, , ,

Viele Eltern kaufen gerne die Erstausstattung für das ungeborene Baby ein. Dadurch wird das zukünftige Leben zu dritt viel realistischer und die Vorfreude steigt noch mehr. Es macht einfach Spaß, kleine Strampler und Bodys auszusuchen, eine passende Wickelkommode zu finden und nach weiterem Bauzubehör zu stöbern. In naher Zukunft ist es soweit- der Geburtstermin steht an.Weiterlesen

0
, , ,

„Bald ist es soweit, endlich bekomme ich ein kleines Geschwisterchen!“ Genau darauf freut sich derzeit auch mein vierjähriger Cousin, der es kaum erwarten kann, dass das Baby aus dem Bauch seiner Mama das Tageslicht erblickt. Auch wenn es bis dahin noch ein wenig Zeit ist, stellt er Mama, Papa und inzwischen auch mir die Frage,Weiterlesen

0
, ,

“Ich bin schwanger!” ist wohl einer der schönsten Sätze, den sich viele Frauen vorstellen können. Doch für eine gar nicht mal unbedeutende Zahl an Frauen – nämlich jede sechste – bedeutet der Gedanke an eine Schwangerschaft und die damit verbundene Entbindung den blanken Horror. Der Fachbegriff für eine Schwangerschaftsphobie lautet Tokophobie. Diese Bezeichnung stammt ausWeiterlesen

0
, ,

Als junge Mutter wird man ja von allen Seiten mit Tipps und Ratschlägen bombardiert. Angeblich fördert Stillen einen straffen Busen und nach der Geburt sind Tampons tabu. Was ist da eigentlich dran? Ich habe für euch sechs Mythen zusammengestellt, über die ihr euch ab sofort keine Gedanken mehr machen müsst! Mythos 1: “Nach der Geburt darf manWeiterlesen

0
, ,

Viele frischgebackene Mamas haben nach der Geburt ihres ersten Kindes den Wunsch und das Gefühl, dass das Baby nicht alleine aufwachsen sollte und die Familie noch nicht komplett ist. Egal ob man als Einzelkind oder mit vielen Geschwistern aufgewachsen ist – es gibt viele Gründe sich für ein zweites Kind zu entscheiden. Allerdings ist dieseWeiterlesen

0