,

Taschengeld – Wie viel ist in Ordnung?

Ab wann gibt man Taschengeld und wenn ja, wie viel sollte es in welchem Alter sein? Wichtige Fragen, die sich Eltern stellen und die auch gemeinsam festgelegt werden sollten. Denn nur, wenn Kinder von Anfang an den Umgang mit Geld lernen, können sie später mit ihrem Geld besser haushalten.

Das Thema Taschengeld gibt sicherlich in jedem Haushalt Grund zur Diskussion. Denn wenn die Freundinnen mehr Taschengeld bekommen, als die eigene Tochter, dann fühlt diese sich natürlich dazu berechtigt, auf die Barrikaden zu gehen. Wie löst man so ein Problem?

Die Höhe des Taschengeldes erschließt sich aus mehreren Faktoren: Wie viel Geld verdienen die Eltern? Wie viel Taschengeld bekommen die Geschwister? Und welche Einstellung haben die Eltern generell zum Thema Geld?

 

wie viel Taschengeld ist angemessen?
Wie viel Geld ist angemessen für mein Kind?

Rechtlich gesehen gibt es in Deutschland keine Verpflichtung, seinem Nachwuchs ein Taschengeld zu zahlen. Für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld ist eine Taschengeldzahlung an die eigenen Kinder jedoch schon sinnvoll. Wie wichtig es für Kinder ist, schon früh verantwortungsvoll das eigene Geld zu verwalten, belegen aktuelle Zahlen: 10% aller 20- bis 24-jährigen Deutschen haben erhebliche Verschuldungsprobleme und sogar Schufa-Einträge. Der Weg aus den Schulden ist hier nicht mehr so einfach zu bewältigen.

Gerade durch die frühe Nutzung von Handy und Internet entstehen häufig hohe Kosten, die Eltern für ihre Kinder tragen müssen. Die Kontrolle über das Handy ist hier eine echte Schuldenfalle. Damit es gar nicht erst zu solchen hohen Verschuldungen kommt, sollten Kinder ab dem fünften Lebensjahr ein regelmäßiges Taschengeld erhalten. Das garantiert zwar nicht, dass Kinder, die ein regelmäßiges Taschengeld bekommen, später nicht auch mal Fehler mit dem Umgang mit Geld machen, aber ihre Anfälligkeit ist erwiesenermaßen geringer. Zudem können sich Kinder, die regelmäßig Taschengeld erhalten, kleine Wünsche wie z. B. ein tolles Hörbuch für Kinder selber erfüllen. Das motiviert viele mit dem Geld hauszuhalten.

Und so viel Taschengeld ist laut Experten angemessen:

Alter in Jahren Betrag in Euro Zahlungsweise
Unter 6 0,50 wöchentlich
6 – 7 1,50 – 2,00 wöchentlich
8 – 9 2,00 – 2,50 wöchentlich
10 12,50 monatlich
11 15,00 monatlich
12 17,50 monatlich
13 20,00 monatlich
14 22,50 monatlich
15 25,50 monatlich
16 30,50 monatlich
17 41,00 monatlich
18 62,00 monatlich

 

  • 0

    Gesamtnote

  • Userbewertung:0 Stimmen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert