,

Auf den Spuren des Frühlings…

Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen nach den Wintermonaten vom Himmel kommen, wird es Zeit nach draußen zu gehen und die frische Luft zu genießen! Besonders für Kinder gibt es im Frühling viel in der Natur zu entdecken. Ein Ausflug in den Botanischen Garten von Berlin-Dahlem ist also genau das richtige Ziel für kleine und große Flora&Fauna-Fans. Hier können die Kleinen nicht nur eine botanische Reise rund um den Globus erleben, sondern auch über die Lebensweisen, Funktionen und den Nutzen von Pflanzen lernen.

Auf einer Fläche von 43 Hektar sind 22.000 verschiedene Pflanzenarten aus aller Welt zu Hause. Damit zählt der Botanische Garten Berlin-Dahlem zu einem der drei bedeutendsten Botanischen Gärten der Welt.

Gerade für den Frühling gibt es hier etwas ganz Besonderes zu entdecken: ein Pfad durch die Anlage, der die schönsten Gartenbereiche des erwachenden Frühjahrs aus mehreren Regionen der Erde zusammenbringt.

Los geht’s mit einem Spaziergang durch ein Meer von Frühblühern wie Schneeglöckchen oder Märzenbechern im Rotbuchenwald. Im anschließenden Sumpf- und Wasserpflanzengarten gibt es neben Sumpf-Dotterblumen auch Schlüsselblumen zu entdecken. Da Gewächshäuser das ganze Jahr das bevorzugte Pflanzenklima bieten, können dort Rhododendren und Kamelien aus Ostasien bestaunt und im Mittelmeerhaus der Frühling auf den Kanarischen Inseln genossen werden. Als nächstes geht’s durch die Wälder Nordamerikas und die Gehölzsammlung, in der Flieder und Schneebälle wachsen. Blühende Kirsch-, Apfel- und Birnbäume, die alle zu den Rosengewächsen zählen, warten im Rosenpavillon darauf, bestaunt zu werden. Daran angrenzend, bietet sich im Japanpavillon ein Streifzug durch die japanischen und chinesischen Wälder, in denen Magnolien, wilde Kirschen und Strauch-Pfingstrosen blühen. Von dort geht es weiter in die zentralasiatische Steppe mit den verschiedensten Arten von Wildtulpen, von denen unsere beliebten Gartentulpen abstammen. Primeln, Blausterne und Krokusse, wie man sie vom griechischen oder kaukasischen Gebirge her kennt, sind als blühende Berghänge die letzte Station bevor sich am Fuße der Alpen eine Krokuswiese in einem überwältigenden Farbenspiel bietet.

Wenn das mal nicht nach Frühling pur klingt?

Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem

Königin-Luise-Straße 6-8, 14195 Berlin
Öffnungszeiten (täglich): April: 9 – 20 Uhr; Mai, Juni, Juli: 9 – 21 Uhr; August: 9 – 20 Uhr

  • 0

    Gesamtnote

  • Userbewertung:0 Stimmen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert