, , , ,

DIY Halloween Deko | Last Minute Bastelideen

Bald ist es wieder soweit – Süßes sonst gibt´s Saures! Die Kinder freuen sich den ganzen Herbst lang darauf sich zu verkleiden und um die Häuser zu ziehen, da kommt unsere schaurig-schöne DIY Halloween-Deko genau richtig! Verwandelt euer Zuhause in ein richtiges Grusel-Schloss und lasst euch von unseren Bastelideen inspirieren, egal ob für eine Halloween Party oder einen Halloween Geburtstag, mit dieser Deko beeindruckt ihr eure Gäste. Auf unserem Youtube-Kanal könnt ihr euch unsere Halloween-Bastelstunde anschauen und zusehen, wie wir die tolle Deko selber machen.

Die Grusel-Pompons

Eine schöne Deko, die bei jeder Party ein echter Hingucker ist, sind selbstgemachte Pompons. Für diese benötigt ihr lediglich Seidenpapier in schwarz, Seidenpapier in orange, ein Baumwollband in schwarz/weiß sowie eine Schere.

Zunächst schneidet ihr euch das Seidenpapier zurecht. Je nachdem wie groß die Pompons nachher sein sollen, teilt ihr das Papier. Natürlich könnt ihr auch viele unterschiedlich große Exemplare basteln. Wir haben für unsere Pompons das Seidenpapier einmal mittig geteilt und insgesamt 5-6 Lagen verwendet. Je mehr Lagen ihr nehmt, desto üppiger wird nachher auch der Pompon! Im nächsten Schritt faltet ihr das Papier beginnend an der kurzen Außenkante so, dass eine Ziehharmonika entsteht. Dies wiederholt ihr mit jeder Lage und legt anschließend alle fertig gefalteten Steifen aufeinander.

Danach schneidet ihr das Seidenpapier mittig von beiden Seiten etwas ein und bindet es bei den Einschnitten mit der Schnur fest zusammen. Wenn alles fest verknotet ist, zieht ihr die einzelnen Lagen des Seitenpapiers vorsichtig auseinander und zupft es zu einem Pompon zurecht. An der Schnur könnt ihr die hübschen Pompons überall aufhängen!

Grusel Pompons
Mit Seidenpapier & Schnur Pompons falten und auseinander ziehen

 

Individuelle Halloween Namensschilder

Damit bei einer Halloween Party auch jeder weiß, wo er Platz nehmen darf, sorgen Namensschilder für den Überblick. Hierfür benötigt ihr Fotokarton in Schwarz, Fotokarton in Orange, einen Bleistift, ein Lineal und alles was ihr zum Verzieren benutzen möchtet.

Im ersten Schritt schneidet ihr die Grundform der Namensschilder aus. Wir haben für jedes Schild die Maße 10×10 cm gewählt. Diese könnt ihr euch auf dem Karton vorzeichnen, ausschneiden und einmal mittig falten. Dann geht es schon ans Dekorieren. Dafür eignen sich Stempel mit diversen Motiven (natürlich passend zu Halloween) besonders gut. Mit unterschiedlich Stempelkissen in Schwarz, Orange und Weiß bekommt jedes Namensschild einen individuellen Look. Ein besonderes Highlight ist der Motivstanzer mit Katze. Damit erhaltet ihr nicht nur ein schönes Muster auf eurem Namensschild, sondern könnt die ausgestanzten Katzen auch noch anschließend als Tischstreu verwenden! Oben drauf haben wir jedes Schildchen mit einer selbstklebenden Häkelspitze oder einem weiß-orangen Tape verstehen, welche dem Namensschild eine besondere Optik verleiht. Den Namen könnt ihr zum Schluss zum Beispiel mit einem goldenen Stift drauf schreiben und fertig sind die individuellen Namensschilder!

 

Halloween Namensschilder
Buntpapier, Stempel, Spitze & Stanzer – fertig sind die Namensschilder

 

Tolle Deko-Spieße mit Halloween-Motiven

Mit den Deko-Spießen lässt sich wunderbar eine gedeckte Halloween-Tafel dekorieren! Hierfür benötigt ihr Fotokarton in Schwarz und Orange, eine Schere, einen Bleistift, Sprühkleber, Schaschlik-Spieße und goldenes Glitter.

Passend zu Halloween schneidet ihr euch als erstes ein Motiv eurer Wahl aus dem Karton aus, welches nachher den Schaschlik-Spieß verzieren wird. Wir haben uns zunächst für eine Fledermaus entschieden und diese zweimal aus dem Karton ausgeschnitten. Als nächstes beklebt ihr entweder mit dem Sprühkleber oder mit einem Klebestift beide Fledermaushälften und legt auf eine Hälfte den Spieß. Die andere Hälfte drückt ihr anschließend fest darauf und drückt alles so zusammen, dass der Spieß fest am Karton klebt. Nun sprüht ihr die Fledermaus zunächst auf einer Seite mit dem Sprühkleber ein und „tunkt“ diese in das Glitter. Am besten bereitet ihr euch vorher einen kleinen Teller vor, auf dem ihr das Glitter verteilt. Das gleiche wiederholt ihr mit der anderen Seite. Wer möchte, kann nun noch unter dem Motiv eine Schnur befestigen, die dem Ganzen den besonderen Look verleiht. Neben der Fledermaus könnt ihr wie wir auch Motive wie einen Kürbis oder einen Mond zu einem Halloween-Spieß machen. Den fertigen Spieß könnt ihr zum Beispiel in Styropor, in einem Blumentopf oder auf dem Halloween Buffet platzieren!

Gruselige Deko-Spieße
Alle möglichen Halloween-Motive könnt ihr zu Deko-Spießen machen

 

Die gruselige Horror-Tischdecke

Um einen Halloween-Tisch auch richtig gruselig zu gestalten, darf eine Tischdecke natürlich nicht fehlen! Wir haben einen weißen Dekostoff sowie rote Lebensmittel dafür verwendet. Deckt den Tisch zu erst mit einer Mülltüte ab, um Flecken zu vermeiden, und dann kann der große Bastelspaß auch schon beginnen! Dies können eure Kinder perfekt selber machen. Legt den Stoff aus, gebt ihnen ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe in die Hand – schön verreiben – und schon können die Hände auf den Stoff gedrückt werden. Nun könnt ihr so lange mit den Händen auf dem Stoff Spuren hinterlassen, bis euch die Tischdecke gruselig genug ist. Alternativ könnt ihr auch ein weißes Lacken, eine alte Tischdecke und Fingerfarben benutzen.

Der Horror-Vorhang
Aus weißem Stoff & roter Lebensmittelfarbe wird ein toller Horror-Vorhang oder eine Tischdecke

Geheimnisvolle Teelichter selber machen

Für eine außergewöhnliche Beleuchtung auf eurer Halloween-Party sorgen diese coolen Einweggläser! Alles was ihr dafür benötigt sind leere, abgewaschene Einweggläser, Gummihandschuhe, eine Mülltüte, auberginefarbenes Lack-Spray, Bänder & Tapes zum Verzieren sowie schwarzen Karton und einen Stanzer. Nachdem ihr alles abgedeckt und die Gummihandschuhe an habt, kann es auch schon losgehen! Ihr könnt mit einer Hand ein Einwegglas festhalten, während eure Kinder das Glas farbig ansprühen können. Nach einer kurzen Wartezeit sind die Gläser bereits trocken und können auch schon verziert werden. Wir haben mit Sprühkleber den Rand der Gläser besprüht, und dann in eine Schale mit unserem Gold-Glitter getunkt. So erhaltet ihr einen wundervoll glitzernden Rand der im Kerzenschein funkelt.

 

Halloween-Teelichter
Fix aus Einweggläsern tolle Halloween-Teelichter oder Vasen basteln

 

Unter dem Glitzer-Rand haben wir noch eine schaurig-schöne schwarze Bordüre geklebt, welche perfekt zu der Farbe des Glases passt. Die Körper der drei Gläser haben wir individuell gestaltet. Das erste Glas wurde Freihand, nach verschiedenen Motiven, mit einer Grusel-Stadt sowie Hexen bemalt. Hier können sich eure Kids so richtig austoben! Für das zweite Glas konnten wir die bereits ausgestanzten Reste der Namensschilder verwenden. Hier nehmt ihr einfach einen Streifen schwarzes Fotokarton und stanzt mit der Katzen-Stanze entlang. Das letzte Glas hat von uns ein liebes Gruselgesicht aus ebenfalls schwarzem Fotokarton bekommen, welches euch im dunkeln anlächeln wird! Eure Kinder können die Gläser so gestalten, wie sie es möchten!

Halloween-Teelichter verzieren
Verziert eure Halloween-Teelichter nach euren Wünschen

 

Die H-A-L-L-O-W-E-E-N Girlande in 3 Schritten

Zu jeder spaßigen Party gehört auch eine coole Girlande! Wieder einmal benötigt ihr orangenen- sowie schwarzen Fotokarton, ausgedruckte Buchstaben eurer Wahl, zwei ausgedruckte Halloween-Motive, einen Bastelskalpell sowie eine Schnur und unseren Katzen-Stanzer. Das ausschneiden mit dem Skalpell obliegt den Erwachsenen. Vorsichtig schneidet ihr damit um die ausgedruckten Buchstaben herum, sodass ihr darunter die fertigen bunten Buchstaben erhaltet. Das macht ihr mit dem ganzen Wort Halloween sowie mit den 2 Motiven die neben dem Wort Platz finden, in unserem Beispiel 2 Fledermäuse. Wenn ihr nun alle Buchstaben fertig habt, können eure Kinder mit dem Stanzer coole Löcher links & rechts in die Buchstaben stanzen.

Tipp: Alle ausgestanzten Kätzchen werden nachher zu coolem Konfetti für den Tisch umfunktioniert

Nun könnt ihr auch schon mit einer Schnur eurer Wahl die Buchstaben zusammenknoten. Mit kleinen Holzklammern könnt ihr die Halloween-Girlande auch an Gardinen oder Leinen befestigen. Viel Spaß beim nachmachen!

 

Die Halloween-Girlande
Druckt euch Buchstaben & Motive aus und bindet eure Halloween-Girlande zusammen

Die Party kann beginnen!

Wir freuen uns schon jetzt auf unsere DIY Halloween Party. Tolle Luftballons in Orange & Schwarz, gestreifte Papierstrohhalme sowie die richtige Musik werden die Feier zu einem echten Erlebnis machen.  Entdeckt auch schaurige Hörspiele sowie Grusel-Geschichten  für die Kleinsten, denn die Kinder freuen sich mit Sicherheit am meisten auf Gespenster & Co.. Für euer leibliches Wohl sorgen ausgefallene Ideen für Halloween-Gemüse, welches ihr selber mit euren Kindern machen könnt sowie leckere Fledermaus Cake-Pops aus leckerem Schokokuchen.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln, Kochen & Backen sowie beim Feiern, denn ihr wisst – Süßes sonst gibt´s Saures! :)

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit idee. Creativmarkt entstanden, wo ihr alle tollen, verwendeten Bastelartikel vorfindet.

DIY Halloween-Party
Unsere DIY Halloween-Party kann beginnen

 

DIY Halloween Deko
Viel Spaß bei eurer Last Minute DIY Halloween-Party wünscht tausendkind

2 comments on “DIY Halloween Deko | Last Minute Bastelideen

  1. Bei dem Video hast du dir ja total mühe gegeben. Das ist sehr gut geworden. Supi =) Besonders gefallen mir die Teelicht-Gläser und die Namensschilder sowie die Girlande. Ich habe zwar keine Kartonage zu Hause, aber noch viele Kartonschachteln. Daraus könnte ich das ja auch basteln. Allgemein sind hier echt schöne Tipps und die mache ich nächstes Jahr mal nach. Danke!

  2. Vielen dank, da freue ich mich aber sehr :) Dann viel Spaß beim Nachbasteln und schicke gern Fotos davon an unsere Facebookseite! Liebe Grüße, Madeline

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert