, ,

Spielideen für Zuhause | So kommt auch drinnen keine Langeweile auf

Schulfrei klingt für viele Kinder erst einmal nach einer guten Nachricht. Anders sieht es aber aus, wenn die Schulen wegen dem Corona-Virus geschossen bleiben. Die aktuelle Situation stellt Eltern wie auch die Kleinen vor ganz neue Herausforderungen. Denn ohne Schule und Kindergarten ändert sich der Alltag der meisten Familien sehr. Während die bekannten Schulferien Abenteuer an der frischen Luft, Ausflüge ins Kino oder Schwimmbad und jede Menge Spielzeit mit Freunden versprechen, gelten nun andere Regeln. “Wie kann ich meine Kinder drinnen beschäftigen?” ist die Frage, denen Eltern nun gegenüber stehen. Um dem Indoor-Blues entgegen zu wirken, haben wir euch hier einige Spielideen für Zuhause zusammengestellt. Bestimmt ist auch eine Inspiration für eure Kids dabei. Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!

Spielideen für drinnen – ohne viel Zubehör

Oft braucht’s gar nicht viel, um Kinder drinnen zu beschäftigen. Häufig reichen nämlich schon Fantasie und ganz alltägliche Gegenstände um die Langeweile zu vertreiben. Einige lustige Spielideen für drinnen finden sich sogar unter altbekannten Klassikern.

Ratespiele

Ratespiele sorgen für Spaß und eignen sich prima für Kinder verschiedenen Alters. Immer wieder gern gespielt werden zum Beispiel:

  • Ich seh etwas, was du nicht siehst: Ein Mitspieler sucht sich einen Gegenstand im Raum, der für alle sichtbar ist und sagt: “Ich seh etwas, was du nicht siehst und das ist (Farbe des Gegenstandes).” Nun müssen die anderen Familienmitglieder raten, welcher Gegenstand gemeint ist. wer gewinnt, ist als nächstes dran!
  • Wer oder was bin ich: Ein Mitspieler denkt sich ein Tier, eine Person oder einen Gegenstand aus und die anderen müssen mit Ja- und Nein-Fragen herausbekommen, um Wen oder Was es sich handelt. Bei kleineren Kids kann man das Spiel leichter machen und die Möglichkeiten zum Beispiel auf Tiere einschränken. 
  • Wer oder was bin ich (Variante für ältere Kinder): Jeder Mitspieler überlegt sich eine bekannte Person, ein Tier etc. und schreibt seine Wahl auf einen Post-it. Dem jeweils linken Mitspieler klebt ihr das Zettelchen nun an die Stirn, so dass er selbst es nicht lesen kann, alle anderen aber schon. Danach muss jeder der Reihe nach mit Ja- und Nein-Fragen auf die Lösung kommen.
Moodbild Kinder spielen zusammen
Oft reicht schon die eigene Fantasie für spannende Spielideen.

Gedächtnisspiele

Unter den Spielideen für drinnen bieten sich auch Gedächtnisspiele prima an. So können Kids auch gleichzeitig ihre Konzentration trainieren. Ein berühmtes Beispiel ist “Ich packe meinen Koffer”. Wer es nicht kennt: Der erste Mitspieler nennt einen Gegenstand, den er in seinen Koffer packt. Der nächste wiederholt das Gesagte und fügt einen weiteren Gegenstand hinzu. Das geht so lange der Reihe nach, bis jemand einen Gegenstand vergisst. Danach kann man gleich die nächste Runde starten!

Wissensspiele

Wissensspiele sorgen ebenfalls für gute Laune. dabei kann der Nachwuchs auch gleich seine Kenntnisse erweitern. Eine schöne Spielidee für Schulkinder ist “Stadt, Land, Fluss”. Dazu braucht ihr Zettel und Stift. Auf den Zettel zeichnet ihr eine Tabelle mit 7 Spalten. Jede Spalte steht für eine eigene Kategorie – typischer Weise: Stadt, Land, Fluss, Name, Tier und Beruf. Ihr könnt aber auch andere Themen aussuchen, wie zum Beispiel: Essen, Promis, Blumennamen. In der letzten Spalte werden die Punkte addiert. Ihr wählt nach dem Zufallsprinzip einen Buchstaben aus. Auf Los füllt jeder die Tabelle passend dazu aus (Beispiel für A: Stadt – Aachen, Land – Argentinien, Fluss – Amazonas, etc.) Wer als erstes fertig ist ruft “Stopp” und die Runde endet. Jetzt werden die Punkte berechnet. Haben 2 Spieler ein Feld gleich ausgefüllt, gibt es 5 Punkte, für unterschiedliche Ergebnisse 10 und wer eine Kategorie als einziger ausgefüllt hat, erhält 20 Punkte dafür.

Für Kids verschiedenen Alters sind aber auch Quizze tolle Wissensspiele. Ob Allgemeinwissen oder das Lieblingsthema der Kleinen gefragt ist, könnt ihr nach Herzenslust variieren. Ganz individuell und garantiert ein Riesenspaß, sind selbst ausgedachte Quizfragen rund um die Familie.

Sinnesspiele

Besonders einfallsreiche Spielideen für Zuhause sind Sinnesspiele. Mit ihnen können Kids ihre Umwelt gleich ganz neu erleben. Schöne Varianten sind:

  • Gewürze raten: Schaut einfach mal nach, was die Küche zu bieten hat. Gebt die ausgewählten Gewürze in kleine Schälchen. Eine gute Idee sind zum Beispiel Zimt, Basilikum oder Oregano. Auch kleine Obststücke verbreiten einen typischen Geruch, zum Beispiel Orangen-, Bananen- oder Apfelstückchen. Verbindet nun den Kleinen die Augen und lasst sie an den verschiedenen Schälchen schnuppern. Wer hat die meisten Gewürze richtig geraten?
  • Musik raten: Ganz einfach und doch immer wieder lustig! Ein Mitspieler summt einen bekannte Melodie und alle anderen raten, welche gemeint ist.
  • Blinde Kuh: Der Nachwuchs bekommt die Augen verbunden und ihr gebt ihm eines seiner Spielzeuge in die Hand. Können die Kleinen das Rätsel lösen?
  • Erkundungstour: Und zwar ebenfalls mit verbundenen Augen. Die Kleinen können so ihre gewohnte Umgebung mit anderen Sinnen erfahren. Am besten räumt ihr vorher aber mögliche Stolperfallen zur Seite und begleitet eure Kids zur Sicherheit auf ihrer Route.
Verschiedene Gewürze zum Raten
Was hat die Küche zu bieten? Das Gewürze-Ratespiel bietet viele Möglichkeiten.

Lernen macht Spaß!

Auch in Zeiten ohne Schule ist der Nachwuchs neugierig und das ist auch gut so. Viele Kids bekommen in diesen Tagen von der Schule Übungen an die Hand. Auch zusätzliche Lernhefte können den Kleinen helfen, im Groove zu bleiben. Darüber hinaus können vor allem ältere Kinder die gewonnene Zeit nutzen, neue Hobbys zu erlernen und spielerisch ihr Wissen zu erweitern. Gerade mit YouTube und Co. haben Kids ein breites Online-Angebot. Wie wäre es zum Beispiel mit Lernvideos zu:

  • Fremdsprachen
  • Sportarten für Zuhause (z.B. Yoga, Pilates, Gymnastik etc.)
  • Origami-Falttechniken und anderen Bastelanleitungen
  • Zaubertricks
  • Kinder-Experimente
  • Malen und Zeichnen
  • Gebärdensprache

Was natürlich nicht heißen soll, dass die Sprösslinge von nun an nur noch vor dem Bildschirm sitzen sollen. Bewegung und Computer freie Zeiten sollten ebenfalls auf dem Tagesplan stehen.

Moodbild mit Kind und Fernglas
Ob drinnen oder draußen – es gibt immer was Neues zu lernen oder zu entdecken.

Spielideen für Zuhause – kreative Unterhaltung

Neben Bastelnachmittagen mit tollen DIY-Ideen gibt es viele weitere Möglichkeiten, die Zeit mit kreativem Spaß zu füllen. Mit folgende Spielideen für Zuhause können eure Kids ihrer Fantasie freien Lauf lassen:

  • Geschichten zusammen ausdenken (z.B. erzählt ihr ein Märchen im Wechsel)
  • Ein Kreuzworträtsel mit Fragen zur Familie gestalten
  • Ein Scrapbook oder Fotoalbum mit Bildern und bunter Deko verzieren
  • Lustige Grimassen-Fotos schießen
  • Eine Corona-Playlist erstellen (mit allen Songs, die ihr liebt und die euch in dieser Zeit gute Laune machen)
  • Einen eigenen Corona-Song ausdenken und einstudieren – so könnt ihr auch Oma und Opa beim nächsten Telefonat oder Video-Anruf überraschen
  • Tagebuch schreiben – gerade für ältere Kinder eine spannende Erfahrung und auch eine gute Möglichkeit, sich selbst zu beschäftigen.
  • Einen eigenen Zen-Garten anlegen oder den Balkon mit Blumen und Kräutern bepflanzen – denn der Frühling bahnt sich an!
Moodbild Kind im Spielzelt
Einfach mal gemütlich machen – zum Beispiel in der liebsten Kuschelecke!

Kleine Familien-Events: Besondere Spielideen für Zuhause

Kino, Kindertheater und Co. sind aktuell leider keine Optionen, die Freizeit zu gestalten. aber das heißt noch lange nicht, dass ihr auf besondere Events verzichten müsst. Denn schöne Momente im kleinen Kreis sind doch oftmals die eigentlichen Highlights. Hier haben wir einige Inspirationen für den Feierabend oder das Wochenende Zuhause:

  • Schnitzeljagd: Ob als Spielidee für drinnen oder im Garten, eine Schnitzeljagd bringt Spaß und Spannung in den Nachmittag.
  • Urlaub im Wohnzimmer: Ihr habt eine Zelt-Ausrüstung und in eurem Wohnzimmer ist es nicht allzu eng? Wie wäre es dann mit Indoor-Camping? So sehen die Kleinen die gewohnte Umgebung einmal aus einer ganz neuen Perspektive. Ohne Zelt oder im kleineren Wohnbereich könnt ihr auch alternativ ein Picknick mit euren Kindern veranstalten – eine coole Abwechslung zum Abendessen an der Familientafel. Wer einen Garten hat, kann natürlich auch dort Zelt oder Picknick-Decke aufschlagen.
  • Höhle bauen: Ein Geheimversteck oder eine gemütliche Kuschelecke sind tolle Rückzugsmöglichkeiten für den Nachwuchs. Hier können sie sich in aller Ruhe Hörbücher anhören, Geschichten lesen oder einen kleinen Mittagsschlaf halten. Zusammen mit Mama und Papa macht das Höhle bauen natürlich besonders großen Spaß.
  • Verkleiden: Viele Kids lieben es sich zu verkleiden und haben auch schon eine beträchtliche Sammlung an Kinderkostümen vorzuweisen. Das trifft auch auf eure Rasselbande zu? Dann solltet ihr gleich eine coole Kostüm-Session für das Wochenende einplanen. Verkleiden und Schminken beschäftigt Kids lange Zeit und sorgt für kreative Abwechslung. Anschließend können die Kleinen sich ein lustiges Theaterstück ausdenken oder eine kunterbunte Modenschau aufführen.
  • Spielabend: Old but Gold – mit verschiedenen Gesellschaftsspielen kommt gewiss Stimmung auf. Besonders wenn alle mitmachen! Die Auswahl an Karten- und Brettspielen ist groß und bietet für jeden Geschmack Varianten.
Moodbild Familie beim Spieleabend
Beim bunten Spielabend sitzen alle zusammen.

Spielideen für den Garten

Wer das Glück hat und über einen eigenen Garten verfügt, dem bieten sich tolle Möglichkeiten, die Rasselbande sportlich zu beschäftigen. Ballsportarten wie Fußball, Volleyball oder Basketball sind toll geeignet, um auch Energiebündel zu unterhalten. So können sich kleine Fans so richtig auspowern.Wettrennen, Verstecken und Fangen oder sogar einen eigenen Parcours aufzubauen sind weitere schöne Spielideen.

Eure Kids mögen es eher ruhiger, wollen aber trotzdem an der frischen Luft spielen? Dann könnt ihr auch eine spannende Schatzsuche im Sandkasten veranstalten. Es müssen dabei keine neuen Geschenke angeschafft werden. Auch bereits vorhandenes Sandspielzeug oder zuvor bunt bemalte Steine sind tolle Schätze. Denn gerade bei kleineren Kids liegt der Reiz im Spiel selbst.

Genauso bringt die Suche nach vierblättrigen Kleeblättern Spaß. Und wer eins entdeckt, hat gleich einen tollen Glücksbringer. In einem dicken Buch können die Kleinen ihren Fund ganz einfach trocknen.

Moodbild Kind im Garten
Ein bisschen Gartenarbeit nebenbei sorgt auch für Abwechslung :)

Zeit für die To-Do-Liste

Neben vielen Spielideen für Zuhause bietet die To-Do-Liste ebenfalls ein wahres Unterhaltungsprogramm. Auch wenn ihr und eure Kids einige der Punkte schon länger vor euch herschiebt, ist nun ein guter Zeitpunkt, den ein oder anderen davon abzuhaken. Aufzuräumen, die Wohnung gemeinsam auszumisten oder vielleicht sogar das Kinderzimmer neu zu organisieren und so für mehr Ordnung zu Sorgen, könnten solche Punkte sein.

Moodbild Kind räumt auf
Beim Aufräumen können alle mithelfen.

Aber auch bei ganz alltäglichen To-Dos können die Sprösslinge toll mithelfen. Gemüse für das Abendessen waschen und schälen, Staubwischen oder vielleicht ein bisschen beim Unkraut jäten helfen, macht gerade kleineren Kindern oft sogar großen Spaß.

Sinnvoll und auch noch kreativ sind kleine Upcycling-Projekte. Ihr könnt mit euren Kids überlegen, wie ihr leeren Flaschen, Verpackungen oder auch alter Kleidung eine neue Funktion im Haushalt geben könnt. Vielleicht kommen ja richtige kleine Kunstwerke zustande und für mehr Umweltbewusstsein hilft es außerdem.

Wie beschäftigt ihr eure Kids derzeit drinnen? Schreibt uns gerne eure liebsten Spielideen für Zuhause als Kommentar. Wir sind gespannt auf eure Anregungen! Wenn ihr außerdem noch einige Helferlein für die Beschäftigung Zuhause sucht, schaut auch gerne in unserem Shop vorbei. Dort haben wir einige Lieblinge zusammengestellt.

2 comments on “Spielideen für Zuhause | So kommt auch drinnen keine Langeweile auf

  1. Kinder kann man mit Spiel & Spaß sehr gut unterhalten. Hierzu gibt es viele Möglichkeiten. Heutzutage mit den elektronischen Geräten gibt es ja tausende von Spieleapps oder Unterhaltungsapps. Die oben erwähnten Unterhaltungsmöglichkeiten sind klasse!

    Ich bin auch eher Fan davon, dass ich meinen Kindern auch auf andere Weise Unterhaltung bieten möchte als mit elektronischen Geräten. Hierzu habe ich verschiedene Kinderbücher gekauft. Eines meiner Lieblingsbücher ist das „Witzebuch für Kinder ab 8“ von Simon Elias Würfler. Ich kann es sehr empfehlen, da dieses Buch so viele lustige Kinderwitze, Scherzfragen und Zungenbrecher beinhaltet. Ich musste vielfach auch selber lachen, als unser Sohn die Witze vorgelesen hat. An einem Kindergeburtstag haben wir einen Wettbewerb gestartet, wer die Zungenbrecher am schnellsten und fehlerfrei vorlesen kann. Ein Kinderbuch mit so viel Unterhaltung habe ich selten gekauft.

  2. Wow :) Was für ein toller Beitrag mit so vielen tollen Ideen und Tipps. Ich habe mich direkt in meine Kindheit zurück erinnert und gleichzeitig tolle Ideen für meine Kinder bekommen. Spiele wie „Ich packe meinen Koffer“ und „Höhlen bauen“ das lieben sie jetzt schon. Aber „Urlaub im Wohnzimmer“ oder „Ein Kreuzworträtsel mit Fragen zur eigenen Familie gestalten“ das werde ich direkt umsetzen.
    Vielen Dank.
    Beste Grüße Moni

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert