,

Kinder zuhause beschäftigen – 5 Tipps für das neue Miteinander

Der Corona Virus hat uns alle und unseren Alltag momentan fest im Griff. Die Schulen und Kindergärten sind geschlossen und viele Arbeitnehmer müssen von zuhause aus arbeiten und gleichzeitig die Kinder betreuen. Das stellt viele Familien vor die Herausforderung, wie sie ihre Kinder in dieser Zeit sinnvoll beschäftigen, denn Dauer-Fernsehen & Co. ist keine Lösung. Wir versuchen euch in dieser schweren Zeit ein paar nützliche Tipps zu geben wie ihr und eure Kinder gut und gelassen durch die Krise kommt. Schaut ab jetzt regelmäßig auf unserem Blog vorbei und entdeckt alles rund um das Thema „Kinder zuhause beschäftigen.“ Viel Spaß beim Lesen und bleibt gesund.

Kommunikation ist das A & O

Mit einer guten Kommunikation könnt ihr viele Spannungen von Anfang an vermeiden. Setzt euch gemeinsam mit euren Kindern hin und erstellt einen Plan für die Woche. Plant feste Essenszeiten ein und feste Zeiten an denen die Kinder lernen und die Eltern arbeiten können. Plant aber auch Zeit zum Spielen ein, dass Hilft den Kindern und bietet ihnen Orientierung und Sicherheit in dieser Zeit. Bezieht eure Kinder mit in die Planung ein, denn dann fällt es ihnen leichter sich an die aufgestellten Regeln zu halten.

Immer positiv bleiben

Gerade jetzt ist eine positive Grundhaltung wichtiger denn je. Bewahrt Ruhe und verfallt nicht in Panik. Ein positives Mind-Set ist nicht nur gut für euch – auch oder besser gesagt gerade eure Kinder profitieren davon, denn es vermittelt ihnen ein Gefühl von Zuversicht und Sicherheit. Auch ist es ratsam mit euren Kinder über die aktuelle Situation zu sprechen und ihnen zu erklären was gerade passiert und ihre Fragen zu beantworten.

Stay positive

Soziale Kontakte einschränken – Beziehungen aufrecht erhalten

Um Mitmenschen die zur Risikogruppe gehören zu schützen, sollen alle sozialen Kontakte weitestgehend eingeschränkt werden. Gerade Großeltern müssen geschützt werden und dürfen deshalb leider nicht mehr besucht werden. Das bedeutet aber nicht, dass die Kinder keine Kontakt mehr zu den Großeltern haben dürfen – ganz im Gegenteil. Kinder können Oma und Opa Briefe schreiben oder Bilder malen und auch über Facetime & Co. den Kontakt aufrechterhalten. Ein schönes Ritual, das das Gemeinschaftsgefühl stärkt und uns so durch eine schwere Zeit führt.

Auch zuhause für ausreichend Bewegung sorgen

Zugegeben ist das mit der Bewegung nicht ganz einfach, wenn man das Haus oder die Wohnung nicht verlassen kann. Doch auch hier kann man für ausreichend Bewegung sorgen. Ihr könnt z.B. euren Kindern einen kleinen Indoor-Parcour aufbauen, Gummitwist spielen oder einfache Yoga-Übungen mit euren Kindern machen. Das hilft der ganzen Familie Stress und Anspannungen abzubauen. Auch eine tolle Idee: der Verein ALBA Berlin veröffentlicht ab den 24.03 eine tägliche Sportstunde für Kinder jeden Alters. Schaut unbedingt mal vorbei:

So sorgt ihr zuhause für ausreichend Bewegung auch in der Krise.

Langeweile auch mal zulassen

Kinder dürfen sich auch mal langweilen. Langeweile ist sogar wichtig für die kindliche Entwicklung und fördert die Kreativität von Kindern und Jugendlichen. So können die Kleinen ihr Potenzial entfalten und erfinderisch werden. Lasst euren Kindern also ruhig den Freiraum um selbst Ideen zur Beschäftigung zu entwickeln. Plant dazu am besten feste „Nichts-tun-Zeiten“ ein, auch wenn es am Anfang bestimmt etwas schwer fällt.  

Das Spielen sollte natürlich auch nicht zu kurz kommen

So nervenaufreibend die kommende Zeit auf Grund der Beschränkungen und Maßnahmen auch sein wird, vergesst nicht auch die positiven Aspekte dieser Krise zu sehen. Ihr könnt als Familie noch näher zusammenrücken und die gewonnene Zeit sinnvoll nutzen. Es ist eine Chance, Solidarität, Empathie und Mitgefühl zu zeigen und es unseren Kindern vorzuleben.

Wir hoffen, wir konnten euch mit diesem Beitrag ein paar sinnvolle Tipps an die Hand geben um euch in dieser turbulenten Zeit etwas zu unterstützen. Falls ihr noch auf der Suche nach kleinen Unterstützungen für die Betreuung zuhause seid, schaut gerne mal bei uns im Shop vorbei.

Bleibt gesund und bis bald!

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert