tausendStorys – „Oma, als du jung warst, war da noch Mittelalter?“

Es ist soweit. Wir dürfen unser erstes Familienporträt im Rahmen von tausendStorys mit euch teilen. Also lernt hier Julia und ihre Familie ein kleines bisschen kennen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Das sind wir

Marco (43) und Julia (39), Emilia (8) und Gabriel (6). Haustiere haben wir (noch) nicht, aber dafür jede Menge Kuscheltiere, die überall dabei sind.

Das letzte Mal geweint vor Lachen

Das passiert uns ziemlich oft, aber meistens ist dann einfach die Situation lustig und man kann es später gar nicht mehr genau nacherzählen. Sehr lachen mussten wir letztens, als sich die Kinder mit ihren Großeltern unterhalten haben, weil ihnen das Einordnen der fernen und nahen Vergangenheit noch unglaublich schwer fällt. Sie tasten sich dann ganz langsam voran: „Oma, als du jung warst, war da noch Mittelalter?“ Oder „Ist dein Opa vor oder nach den Dinosauriern ausgestorben?“

Collage von der Familie beim Schlittschuhlaufen und beim Sightseeing
„Wie schwer ist ein Elefant, der 3 Tiger gefressen hat?“ – Die Kids halten einen immer auf Trab! :)

Mit den Kindern immer heiß diskutiert

Welche Fragen bei uns in Diskussionen ausarten, ist gar nicht so einfach zu beantworten. Bei uns ist es eher so, dass die Kinder NICHT fragen und einfach zentnerweise Sand, Blätter und Stöckchen vom Spielplatz mit in ihre Zimmer schleppen, Salami lose in die Schultasche packen oder ähnliches. Immer wieder geht es aber darum, wie lange ferngesehen werden darf oder warum es nicht viel öfter Geschenke geben kann, obwohl Mama und Papa doch jeden Tag zum Geldverdienen gehen. Am allerliebsten traktieren Emilia und Gabriel uns Eltern aber mit naturwissenschaftlichen Fragen à la „Wie schwer ist ein Elefant, der 3 Tiger gefressen hat“ oder verrückten Rechenaufgaben, die vor allem morgens auf dem Weg zur Schule natürlich liebend gern beantwortet werden.

Euer persönlicher Lifehack

Wir lassen regelmäßig die wichtigsten Lebensmittel nach Hause liefern, damit wir nicht so oft einkaufen gehen müssen. Und bei Langeweile hilft meistens: Rausgehen, Dinge unternehmen, Neues sehen.

Aber an verregneten Tagen auch: gemeinsam aufräumen, denn dabei finden sich immer vergessene Spielsachen wieder, mit denen die Kinder sich dann stundenlang beschäftigen können (während

Mama und Papa alleine weiter Ordnung machen).

Euer Lieblingsprodukt von tausendkind

Die Kapla Holzbauplättchen – damit spielen wir alle 4 gerne!

Drei verschiedene Produkte von Kapla

Holzbauplättchen von KAPLA online kaufen


Euch gefällt das Format? Ihr habt auch Lust, mitzumachen und ein Teil von tausendStorys zu sein? Dann meldet euch gerne unter blog@tausendkind.de! Jeder veröffentlichte Beitrag erhält einen 50€-Gutschein für unseren Online-Shop tausendkind.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert