,

Großstadtwasserratten – Unsere Tipps für Freibäder in Berlin

Es ist endlich wieder soweit – der Sommer ist da! Und er zeigt sich in ganz Deutschland seit einigen Tagen von seiner besten Seite. Bei strahlend blauem Himmel und warmen Temperaturen sehnen sich nicht nur die Großen, sondern auch die Kleinen nach einer schönen Erfrischung im Kühlen. Denn auch das Spielen im Kindergarten oder das Lernen in der Schule kann manchmal sehr anstrengend bei diesem Wetter werden.
Nur leider hat nicht jeder einen See oder sogar das Meer vor der Haustür, um schnell einmal zur Abkühlung ins Wasser zu springen. Damit auch die Großstadtkinder eine schöne Erfrischung genießen können, stellen wir euch in drei Beiträgen unsere Freibäder-Favoriten aus Berlin, Hamburg und München zusammen, die sich besonders für Familien mit Kindern eignen. Oft fällt die Wahl bei so vielen Möglichkeiten gar nicht so leicht. Wo gibt es einen schönen Kinderspielplatz? Haben die Kleinen einen Nichtschwimmerbereich? Welchen anderen Aktivitäten kann man im Freibad nachgehen? All diese Fragen kann euch  die folgende Freibad-Vorstellung beantworten.

Den Start unserer dreiteiligen Reihe machen die Freibäder in Berlin. Hier gibt es nicht nur in den kalten Jahreszeiten (in Schwimmhallen) viele Plansch-Möglichkeiten für alle kleinen Wasserratten. Besonders im Sommer kann man viel Vergnügen mit der Familie in zahlreichen Freibädern haben und das schöne Wetter genießen.

Strandbad Friedrichshagen in Treptow

Das Strandbad Friedrichshagen im Bezirk Treptow-Köpenick bietet viele Aktivitäten für alle Altersklassen. Auf dem großen Sandstrand und der schönen Liegewiese gibt es Platz für Ballspiele mit der ganzen Familie. Sogar ein Volleyballfeld kann genutzt werden. Hier können Kids und Eltern nicht nur miteinander spielen, sondern sich mit anderen Familien ein spannendes Duell liefern. Sollte es dafür aber zu warm sein, können alle natürlich auch ins schöne, kalte Wasser des Großen Müggelsees springen. Im Strandbad Friedrichshagen gibt es auch die Möglichkeit, eine Liege für sich oder einen Strandkorb für die Kleinen auszuleihen, damit eure Lieblinge den kräftigen Sonnenstrahlen, besonders zur Mittagszeit, nicht ausgesetzt sind.  Noch mehr Tipps dazu findet ihr in unserem Ratgeber zum UV Schutz für Kinder. Wer aber doch lieber direkt im Sand liegt, kann sich auch unter einem der Bäume ein schattiges Plätzchen suchen und entspannen oder sich einen Sonnenschirm ausleihen(Vorsicht: trotzdem das Eincremen nicht vergessen!)

Seebad Friedrichshagen
Spaß für die ganze Familie im Seebad Friedrichshagen (Quelle: http://www.seebad-friedrichshagen.de/)

Das Highlight bei dem Freibadbesuch in Friedrichshagen ist aber ganz klar das Ausleihen von einem Boot, sei es ein Ruderboot, Tretboot oder ein Floß. Eine Bootstour ist mit Sicherheit ein Erlebnis, von dem euer Kind am nächsten Tag in der Kita oder Schule begeistert erzählen wird!

Tipp: Vom 05.06 -06.09.2015 finden im Strandbad Friedrichshagen viele unterschiedliche Veranstaltungen statt, unter anderem die Wasserfestspiele. Zu diesen lohnt sich ein schöner Familienausflug! Hier gibt es nicht nur Musik und eine live Moderation, die den Segelboot-Wettkampf begleiten, sondern eine super Atmosphäre, in der Sie die Segler mit Ihrer ganzen Familie anfeuern können.

Sommerbad Wuhlheide in Treptow

Im Sommerbad Wuhlheide findet ihr alles, was ein Freibadbesuch mit Kindern benötigt. Es gibt sowohl eine Rutsche für Babys, als auch eine für die großen Kinder, die sich schon ein bisschen mehr trauen. Aber auch außerhalb des Wassers können  eure Lieblinge viel Spaß auf dem Spielplatz mit Klettergerüst und Wippe haben, denn manchmal haben auch die größten Wasserratten keine Lust mehr zu planschen. Für die Verpflegung vor Ort ist mit kleinen Imbissbuden gesorgt, an denen man sich nach dem Spielen im Wasser ordentlich stärken kann. Denn gerade nach einer langen, anstrengenden Wasserschlacht sind Groß und Klein oft sehr hungrig.

Tipp: Nach oder vor dem Planschen im Freibad lohnt sich ein Besuch im FEZ, in dem sich das Sommerbad Wuhlheide befindet. Hier gibt es regelmäßig Veranstaltungen und viele außergewöhnliche Spielplätze, auf denen  Mädchen und Jungen viel erleben können!

Kinderbad Monbijou in Berlin Mitte

Wer auf der Suche nach einem Freibad für Kinder im Stadtzentrum ist, sollte unbedingt beim Kinderbad Monbijou vorbei schauen. Hier gibt es ganz viel Platz zum Spielen und Toben auf der Liegewiese. Besonders zur Mittagszeit scheint die Sonne im Sommer aber so sehr, dass man gern auf ein schattiges Plätzchen flüchtet. Die vielen Bäume, die um das Freibad stehen sind eine schöne Schattenquelle, in der man zum Beispiel sein kaltes Eis genießen kann, ohne dass es sofort wegen der Sonne wegfließt. Für den Spaß eurer Kinder sorgen die wippenden Holzfiguren auf dem Spielplatz und ein kleiner Sandkasten, der teilweise schön im Schatten liegt. Aber nicht nur die Kinder haben hier viel zu staunen. Die Erwachsenen können den grandiosen Blick auf die Museumsinsel mit dem Bodemuseum genießen, während sich die Kids vergnügen.

Strandbad Jungfernheide in Berlin Charlottenburg

Für alle, die während ihres Freibadbesuches noch mehr Abwechslung möchten, ist das Freibad Jungfernheide in Charlottenburg genau richtig.

Strand im Sommerbad Jungfernheide
Ein schöner Tag erwartet euch im Sommerbad Jungfernheide (Quelle: http://www.strandbad-jungfernheide.de/)

Hier kann man sich ganz in der Nähe des Strandbads in einem Waldhochseilgarten auch noch sportlich betätigen, wenn einem der Beachvolleyballplatz und das Schwimmen im Freibad nicht ausreichen. Im Freibad gibt es für die kleineren Abenteurer einen Nichtschwimmerbereich mit einer Rutsche, auf der sie schnell ins Wasser sausen.

Tipp: Im Volkspark Jungfernheide kann man neben dem Freibad und Kletterwald die Natur bestaunen. Hier gibt es neben dem Freibad, dem Waldhochseilgarten, einem Teich und dem Wasserturm eine riesige Spielwiese, auf der sich Ihre Kinder einmal so richtig austoben können.

Weitere Freibäder in Berlin findet ihr auf der Seite der Berliner Bäderbetriebe. Also nichts wie los, die Badesachen an, mit Sonnenmilch eincremen, den Sonnenhut auf und ab ins Vergnügen im kühlen Nass! Auch die Hamburger Wasserratten können schon ihre Badeanzüge und Badehosen heraussuchen, denn in unserem nächsten Beitrag verraten wir euch, wo ihr in Hamburg die schönsten Familien-Freibäder findet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert