, ,

Kreative Pausenbrot-Ideen für Kinder

Jetzt wo die Schule wieder los geht oder sogar schon voll im Gange ist, heißt es für viele Eltern wieder Schulbrote schmieren. Aber was gibt man den Kindern am besten mit? Und wie schafft man es, dass diese sich möglichst gesund ernähren? Denn mit viel Freude wird Gemüse und gesundes Brot bei Kindern oft nicht gerne gegessen.

Passend zu den Wertewochen Lebensmittel, die vom 21.09.15 – 04.10.15 in Berlin stattfinden, haben auch wir uns Gedanken zum Thema gesunde Ernährung für Kinder gemacht und ein paar lustige Pausenbrot-Ideen zusammengetragen. Mit kleinen Tricks schafft man es, die Kinder vom gesunden Essen zu überzeugen und diesen die Pausen zu versüßen.

Buntes Pausenbrot

Pausenbrot in praktischer Brotdose
Viele Ideen für ein buntes Pausenbrot

Für unsere Erste Idee braucht ihr rundes Pumpernickel, Toast oder ein Brot eurer Wahl, das selbstgemachte Knäckebrot, Belag (Käse, Wurst, Aufstrich etc.), ein paar Mini-Käselaibe (z.B. Babybel) etwas Gemüse und verschiedene Ausstechförmchen.

Die verwendete Brotdose von Kids Concept ist für ein Pausenbrot sehr praktisch, da sie einen kleinen Einlegeboden besitzt, mit dem man Lebensmittel sehr gut trennen kann, sodass nicht alles während des Transports durcheinandergewirbelt wird. Im oberen Teil kann man super das Knäckebrot und ein paar lustig ausgeschnittene Mini-Käselaibe unterbringen. Durch den Paraffinüberzug des Käses, lassen sich mit einem scharfen Messer alle möglichen Formen einschneiden und so wirkungsvoll dekorieren.
Eine weitere und simple Idee ist das Ausstechen von Toast, Brot oder auch Käse und Wurst. Mit verschiedenen Motiven, wie z.B. einem Segelboot oder einem Puzzleteil werden einfache Lebensmittel optisch verschönert, so dass die Kids gerne hineinbeißen. Auch kleine mundgerechte Mini-Brote lassen sich schnell mit zwei runden Pumpernickelscheiben und einem runden Käse zaubern, welche für einen kleinen Snack zwischendurch ideal sind.

Wirkungsvoll ist außerdem, wenn man Brot und Gemüse auf einem Schaschlik-Spieß in bunter Kombination aufspießt. Vor allem für Kinder ist mundgerechtes Gemüse perfekt, da es mit einem Happs schnell aufgegessen ist. Für den Spieß einfach ein belegtes Brot in kleine Quadrate schneiden und abwechselnd mit Gemüse, wie Cocktailtomaten, Mini-Gurken oder Möhrchen auf den Spieß bringen. Damit sich eure Kinder nicht mit dem Schaschlikspieß verletzen können, solltet ihr immer das spitze Ende abschneiden!

Mit etwas Salatdeko ist nun ein buntes Pausenbrot entstanden, auf das sich Kinder freuen werden!

Lustiges Brot mit Gesicht

Herstellung eines lustigen Pausenbrotes mit Gesicht
Lustige Brotgesichter mit Gemüse-Beilage

Unser nächstes Pausenbrot ist schnell hergestellt. Mit einer praktischen Brotdose von Skip Hop, ist die äußere Verpackung schon mal sehr ansprechend und mit einer kleinen herausnehmbaren Dose super praktisch. Für das Brot schneidet ihr zum Beispiel aus zwei Toastscheiben eine lustige Form aus und belegt diese mit allem was eure Kinder mögen. Nun stecht ihr aus einer Scheibe Käse zwei runde Kreise aus, welche als Augen fungieren. Diese könnt ihr am Brot mit etwas Frischkäse befestigen (Frischkäse ist ein super „Kleber“!), sodass beim Transport nichts verrutscht. Für die Augen kann man z.B. zwei Kürbiskerne verwenden, welche ebenfalls durch Frischkäse gut haften bleiben. Wie ihr das Brot weiter gestaltet ist ganz euch überlassen, seid kreativ!

Natürlich darf etwas Gesundes nicht fehlen. Für die Beilage sind Mini-Gurken super geeignet, da sie allein durch ihre Größe besonders gerne gegessen werden. Ebenso lassen sich kleine Cocktailtomaten etwas aufpeppen, wenn man sie quer einschneidet (ca. 45 Grad), eine Hälfte umdreht und so ein kleines Tomaten-Herz entsteht, welches mit einem kleinen Zahnstocher zusammengehalten wird.

Ein einfacher Trick, um Lebensmittel Brotdose ohne Abtrennung zu separieren sind kleine Silikon-Muffinförmchen, die, in unserem Fall, die Weintrauben vom Brot fernhalten.

Die Pausenbrot-Eule

Herstellung einer Pausenbrot-Eule
Die Pausenbrot-Eule als kleine Überraschung

Für die süße Pausenbrot-Eule in der Sterntaler-Brotdose benötigt ihr Brot und Belag eurer Wahl, Frischkäse, Gurken- und Möhrenscheiben und sonstiges Gemüse als Beilage.

Zunächst stecht ihr mit einem runden Ausstecher aus zwei Brot- und einer Käse- oder Wurstscheibe Kreise aus und belegt das Brot wie gewohnt. In der Brotdose könnt ihr als nächstes ein Salatbett vorbereiten, auf dass das Brot gelegt wird. Für die Augen nehmt ihr die Gurken- und Möhrenscheiben und idealerweise zwei Kürbiskerne und klebt diese mit etwas Frischkäse aufeinander. Zusammen mit dem Brot und einer kleinen Möhrennase entsteht eine süße Eule, welche beim Aufmachen der Dose bei euren Kids für eine Überraschung und Freude sorgt. Für die Gemüsebeilage könnt ihr z.B. Gurkenscheiben und ein Stück Paprika mit einem kleinen Herz ausstechen und die Stücke „austauschen“, sodass die Gurke ein Paprikaherz und die Paprika in der Mitte ein Gurkenherz besitzt. Einfacher Trick mit einer großen Wirkung!

Zwar sind die kreativen Pausenbrote etwas aufwendiger als normale Brote und müssen auch nicht jeden Tag aufwendig gestaltet werden, aber dennoch sind sie für Kinder eine Abwechslung und ein kleines Highlight in der Pause. Gemüse wird so sicherlich lieber gegessen, probiert es aus!

In unserem tausenkind Online Shop findet ihr viele weitere tolle Brotdosen, die auch individuell mit dem Namen eurer Kids personalisiert werden können. Schaut jetzt rein!

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert