,

DIY: Liebevoll verpacken

Nur noch 12 Tage bis Heiligabend und damit nur noch 12 Tage bis zur lang ersehnten Bescherung, bei der ihr euren Liebsten, Freunden und Verwandten eine Freude machen könnt. Damit die sorgfältig ausgesuchten Geschenke auch gebührend präsentiert werden können, haben wir einige Anregungen zum kreativen Verpacken von Geschenken für euch zusammengestellt. Mithilfe von Geschenkpapier, kleinen, weihnachtlichen Geschenkanhängern und ein wenig Farbe und Glitzer lassen sich mehr als nur einfache Pakete einwickeln. Mit unseren Ideen werden eure Geschenke bereits unter dem Weihnachtsbaum ein Lächeln aufs Gesicht von Groß und Klein zaubern. Passt nur auf, dass sie nicht fast zu schade zum Auspacken werden ;) .

Für die Umsetzung unserer Ideen benötigt Ihr zunächst Geschenkpapier. Gerade für Weihnachten, wenn man viele liebe Menschen mit Präsenten zu erfreuen hat, macht sich ein Geschenkpapier-Buch wie das Exemplar vom Magellan Verlag wunderbar, denn es bietet in kompakter Form viele, tolle Motive, die vielfältig sind und doch wunderbar zueinander passen, somit auch in Mengen ein schön harmonisches Bild unter dem Weihnachtsbaum abgeben. Für besonders große Geschenke lassen sich natürlich auch großflächigere Geschenkpapier-Rollen bestellen. Auch Geschenkanhänger wie das Christmas Set von Ursus sind tolle Elemente zum Verpacken, welche sich neben der Beschriftung der Geschenke auf unterschiedliche Weise einsetzten lassen. Zuletzt haben wir uns auch für die Geschenkkartons von folia entschieden, in unserem Fall in schlichtem Weiß. So blieb uns die uneingeschränkte Freiheit, die Boxen zu bemalen, zu bekleben und nach Lust und Laune zu gestalten. Die Geschenkboxen gibt es jedoch auch in bunt und auch andere Verpackungen sind in unserem Online-Shop erhältlich, sodass ihr natürlich auch diese so gestalten könnt, wie ihr möchtet. Dazu verwendeten wir Wasserfarben, Glitzerstifte und die gängigen Bastelmaterialien wie Stifte, Schere und Klebeband. Lasst euch von unseren Ideen inspirieren und macht die Bescherung eurer Liebsten dieses Weihnachten unvergesslich!

Geschenkverpackung mit Täschchen

Die erste Idee ist für alle interessant, die ein Buch, ein Gesellschaftsspiel oder etwas ähnliches dieser Form verschenken. Durch diese simple Verpackungstechnik entsteht am Geschenk ein kleines Täschchen, wo Karten und andere Kleinigkeiten hineingepackt werden können. Ihr könnt dafür beidseitiges Geschenkpapier verwenden. So haben das Täschchen und die Verpackung später unterschiedliche Muster. Wir haben uns für einseitiges Papier entscheiden, damit wir die Tasche selbst gestalten können. Darauf kann der Name oder auch andere Glückwünsche geschrieben werden. Im Folgenden seht ihr eine Schritt für Schritt Fotoanleitung.

Schritt 1: Schnappt Euch ein Blatt Geschenkpapier und euer Geschenk und überlegt, welche Seite nach außen zeigen soll, falls ihr beidseitiges Geschenkpapier verwendet.

Schritt 2: Das Blatt einmal umdrehen und die Innenseite umknicken.

Geschenk verpacken - Schritt 1 und 2
Die ersten beiden Schritte: Geschenk und Papier schnappen und das Papier knicken.

Schritt 3: Nun dreht ihr das Blatt wieder so, dass ihr das Geschenk auf die Innenseite legen und einpacken könnt.

Schritt 4: Den geknickten Teil ebenfalls um das Buch wickeln. Hier seht ihr bereits, dass vorne ein Täschchen entsteht.

Geschenk verpacken - Schritt 2 und 3
In den nächsten Schritten das Geschenk von beiden Seiten einwickeln.

 

Schritt 5: Befestigt die Ecken auf der Rückseite einfach mit einem Stück Klebeband und knickt die abstehenden Seiten wie gewohnt nach innen.

Schritt 6: Fertig ist das schlau eingepackte Geschenk. Nun könnt ihr es mit einer schönen Weihnachtskarte versehen, bemalen, beschriften und nach Belieben gestalten. Wir haben uns an unseren Geschenkanhängern bedient und ein paar niedliche Figuren aufgeklebt. :)

Geschenk verpacken: Schritt 5 und 6
Das Geschenk nur noch wie gewohnt zu Ende verpacken und gestalten.

Briefumschlag aus Geschenkpapierresten

Beim Verpacken der verschiedensten Geschenken bleiben oft Geschenkpapierreste  übrig, die einfach zu schade zum Wegwerfen, aber zu klein für weitere Verpackungen sind. Dafür haben wir eine Lösung: Faltet in wenigen Schritten niedliche Briefumschläge daraus, in die ihr Weihnachtskarten oder auch andere kleine Aufmerksamkeiten hineinlegen könnt.

Briefumschlag falten
Aus Geschenkpapierresten in wenigen Schritten einen Briefumschlag falten.

Dazu schneidet ihr aus den Resten ein Herz aus, in welches eure Karte oder das, was ihr hineinlegen möchtet, hineinpasst. Dann knickt ihr die Seiten des Herzens links und rechts nach innen, sowie auch den oberen Teil nach unten. Umgedreht ist der Briefumschlag dann richtig herum, und ihr braucht nur noch die Spitze zuklappen, um den Briefumschlag zuzumachen.

Geschenkkartons gestalten

Zuletzt haben wir auch einige Anregungen, wie ihr aus den Geschenkkartons ganz besondere Verpackungen machen könnt. In Geschenkpapier einpacken kann ja jeder, aber versucht es mal mit Aquarell, Sprühfarbe, Glitzer und anderen Schreibutensilien!

Für unser erstes Set an Geschenkboxen haben wir Wasserfarben verwendet. Die aus Pappe bestehenden Boxen waren dafür perfekt, die Farbe mischte sich wunderschön auf der Pappe und trocknete schnell. Im Nachhinein haben wir uns entschieden die Boxen mit ein wenig Blattgold zu verzieren, was unverwechselbare Kartons ergab, die sich auch gut als Zimmerdekoration eignen.

Geschenkboxen mit Wasserfarben und Blattgold gestalten.
Mit Wasserfarben wunderschöne Farbkombinationen erschaffen und Boxen anschließend mit Blattgold verzieren.

Von dem vielfältigen Figuren, die im Set der Geschenkanhänger mit dabei sind, kann man sich besonders gut inspirieren lassen. Zwei weitere Boxen haben wir somit kurzerhand mit goldener Farbe angesprüht und die Figuren als Schablonen verwendet. Mit weiteren Utensilien wie beispielsweise den Glitzerstiften und Glückwunsch-Tags aus dem selben Geschenkanhänger-Set kamen weitere individuelle Boxen heraus.

Geschenkkartons mithilfe von Sprühfarbe und Schablonen.
Geschenkkartons mit Sprühfarbe und mithilfe von Schablonen gestalten.

Als letztes kamen wieder die Geschenkpapierschnipsel ins Spiel. Aus diesen könnt ihr nämlich das gesamte Alphabet ausschneiden und für jeden Beschenkten individuell gestalten. Alle Buchstaben von A bis Z aus einem Stück Geschenkpapier ausschneiden und entweder den ausgeschnittenen Buchstaben oder die übrig gebliebene Form auf die Box kleben und verzieren.

Buchstaben aus Geschenkpapierschnipseln.
Buchstaben aus Geschenkpapierschnipseln ausschneiden.

Aus diesen tollen Ideen entsteht garantiert ein hübscher, bunter Haufen an Geschenken, der lange in Erinnerung bleiben wird. Welche Ideen davon wollt ihr umsetzten und welche habt ihr noch für uns? Teils Eure Erfolge und Anregungen in den Kommentaren mit und seid gespannt auf weitere, tolle Beiträge wie unsere Weihnachtsrezepte!

Fertig verpackte Geschenke
Eine Freude fürs Herz und fürs Auge – die fertig verpackten Geschenke!

tausendkind wünscht euch eine wunderschöne Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest!

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert