, , ,

Der Weg zum Selbstbewusstsein für Kinder

Superhelden sind stark, immens mutig, furchtlos und gegen Rückschläge stets gewappnet! Kinder schauen zu ihnen herauf und bewundern ihre physische und mentale Stärke. Liebend gerne wären sie so kühn und selbstbewusst wie ihre Idole. Über Superhelden macht sich schließlich niemand lustig und sie sind frei von Ängsten und Schwächen. Oder ist das gar nicht wahr? Wo ein Superheld ist, ist meist auch ein Bösewicht, der sich über ihn lustig macht. Ein Superheld kennt keine Angst? Falsch, er weiß sie nur zu verstecken. Doch wenn dem so ist, gibt es dann überhaupt einen mentalen Unterschied zwischen Superhelden und Kindern? Es wird Zeit Kindern aufzuzeigen, was einen Menschen überhaupt als emotionales, soziales Wesen ausmacht. Schwächen, Ängste und Niederschläge gehören dazu – Man muss nur lernen, wie man ihnen selbstbewusst entgegentritt. Doch das ist leichter gesagt, als getan. Vor allem für Kinder.

Die Wichtigkeit von Selbstbewusstsein und wie man es erlangen kann

Die ersten Grundsteine für die Entwicklung von Selbstbewusstsein werden in den ersten 6 Lebensjahren gelegt. In dieser Zeit haben besonders Eltern einen großen Einfluss darauf. Aus diesem Grund, ist es wichtig, dass ihr euch folgende Tipps zu Herzen nehmt:

  • Stets Interesse an eurem Kind zeigen: Zeigt eurem Liebling, warum er euer Herzstück ist und was ihn so besonders macht
  • Kritik richtig anwenden: Kritisiert nicht euer Kind, sondern nur das fehlerhafte Verhalten
  • Zuneigung zeigen: Lasst eurer Kind spüren, wie lieb ihr es habt und das es bei Problemen stets zu euch kommen kann
  • Nicht die Augen verschließen: Seid ehrlich zu eurem Kind und verheimlicht ihm nicht die Schattenseiten des Lebens
  • Aufklärung: Klärt euer Kind über mögliche Gefahrensituationen (Mobbing, Gewalt, Entführungen, etc.) auf
  • Problemlösung: Räumt nicht immer euren Kindern die Steine aus dem Weg, sondern gibt ihnen Tipps, wie sie es allein schaffen können
  • Keine Vergleiche ziehen: Vergleicht euer Kind nicht mit anderen (Geschwister, Schulkameraden, etc.), sondern verweist auf die Einzigartigkeit eines jeden Menschen
  • Allein lernen lassen: Lasst euer Kind auch mal alleine lernen, damit es sich intensiver mit seinen eigenen Stärken und Schwächen beschäftigen kann
  • Talente fördern: Betont die Talente eures Lieblings und unterstützt es bei deren Ausbau
  • Loben: Lobt euren kleinen Schatz oft und auch bei kleinen Dingen aufrichtig
  • Mut machen: Zeigt eurem Kind, wie schön es ist, auch bei kleinen Hürden nicht aufzugeben
Hand in Hand durch das Leben
Hand in Hand durch das Leben

Warum spielt Selbstbewusstsein so eine große Rolle in unserem Leben? Es heißt, dass es mental starke Kinder nicht nur im sozialen, sondern ebenso im schulischen/beruflichen Bereich leichter haben. Selbstbewusste Kids trauen sich an schwierigere Aufgaben heran und vertrauen auf ihre Stärken. Wenn ihnen etwas nicht gelingt, verzagen sie nicht gleich, sondern versuchen es nochmal. Wenn Kinder ein Erfolgserlebnis haben, sind sie stolz und fördern somit ihr Selbstbewusstsein eigenhändig.

Kinder mit geringem Selbstwertgefühl sind oftmals sehr schüchtern und treten nicht gern mit Fremden in Kontakt, was es ihnen häufig schwer macht neue Freunde zu finden. Sie haben Sorge etwas Falsches zu sagen und bleiben lieber still. Aber jedes Kind ist wunderbar und brauch sich keiner Worte zu schämen! Alles was wir von uns geben, macht unsere Persönlichkeit aus und darauf kann jeder Stolz sein. Selbstbewusstsein heißt mit sich selbst im Reinen zu sein und kleine, persönliche Schwächen zu akzeptieren. Auch gegenüber Fremden bewusst „Nein!“ sagen zu können, bedarf Mut und ist überaus wichtig. Kinder dürfen nicht zögern selbstbewusst „Nein“ zu sagen, wenn ihnen jemand Fremdes Unrecht tun will. Auch gegenüber Freunden/Bekannten muss euer Kind mental stark genug sein, um sich nicht beeinflussen zu lassen. Es soll sich nicht zu Dingen genötigt fühlen, die es nicht möchte. Beispielsweise benötigt es ein hohes Maß an Selbstbewusstsein, zu Mutproben „Nein“ zu sagen. Erzählt euren Kindern, dass etwas abzulehnen kein Zeichen von Schwäche ist. Ganz im Gegenteil! Bewusst zu seiner Meinung und sich selbst zu stehen, ist eine beneidenswerte Stärke. Nicht die physische Stärke zählt im Leben, sondern die mentale. Aus diesem Grund kann jedes Kind ein kleiner Superheld sein, auch wenn es ihnen gar nicht bewusst ist.

Bücher die das Selbstbewusstsein stärken & kindgerecht erklären.
Bücher die das Selbstbewusstsein stärken & kindgerecht erklären.

Es erwarten euch, wie auf unserem Bild zu sehen, niedlich illustrierte Kinderbücher, die eure Lieben zu den Themen Selbstbewusstsein und Mut auf humorvolle Weise heranführen. Unsere Top 5 sind passend zum Thema Selbstbewusstsein: „So stark sind wir zusammen„, „Lisa schafft das ganz allein„, „Ich bin stark, ich sag laut nein„, „Gefühle machen stark“ und „Florian passt auf sich auf„. Beim Stöbern entdeckt ihr bestimmt auch die ein oder andere Überraschung für euren kleinen Superhelden.

2 comments on “Der Weg zum Selbstbewusstsein für Kinder

  1. Dieser Artikel zeigt auf, was für ein Kind wirklich wichtig ist,
    damit es ein gutes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein bekommt.

  2. Vielen Dank für deinen Kommentar. Es ist ein sehr wichtiges und doch schwieriges Thema. Lieben Gruß

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert