, ,

Blog des Monats Februar: ekulele

Wir begrüßen euch herzlich zu einer neuen Ausgabe unserer Reihe „Blog des Monats“. In diesem Monat könnt ihr den Blog ekulele besser kennenlernen :). Wir wünschen euch viel Spaß!

Ein paar persönliche Infos zu ekulele

Herbstlook mit Fair Fashion Rock ekulele Faire Mode BioMode Fashionblogger Vintage Paris - ekulele
ekulele im Herbstlook mit Fair Fashion Rock

Gemeinsam mit meinem Ehemann und unserem Juni-2015-Jungen wohne ich in der, momentan Baustellen verwöhnten, Stadt Karlsruhe. Dort gehört uns eine sonnige, hübsche Maisonette-Wohnung, welche ich immer wieder neu dekoriere und einrichte. Außerdem vertreibe ich mir gerne die Zeit beim Sport, beim Kochen und Backen, Reisen, Bloggen und natürlich mit Jonte. Jonte ist unser absolutes Wunschkind und ich bzw. wir genießen die Zeit als Familie sehr. Ich würde uns als aktiv, lustig und lebensfroh bezeichnen. Gerne unternehmen wir kleine Ausflüge oder Reisen in die Ferne. Bei schlechtem Wetter fällt uns aber auch nicht die Decke auf den Kopf – dann wird für den Kleinen getanzt, Quatsch gemacht, gebastelt, Klavier gespielt, die Familien besucht oder in passender Kleidung der nahe Park unsicher gemacht…

Wann hast Du mit dem Bloggen begonnen?

Vor fast genau drei Jahren habe ich meinen Blog ekulele gegründet. Seitdem hat sich viel getan, sei es am Layout, den Themen oder auch der Umzug auf eine eigene Domain. ekulele setzt sich übrigens aus meinem Vornamen und meinem Mädchennamen zusammen. Zu Beginn meines „Blogger-Daseins“ wollte ich noch ein bisschen inkognito unterwegs sein, mittlerweile wissen die Meisten, dass ich Frauke heiße und ekulele eine etwas verrückte Namensschaffung ist ;)

Keine Langeweile mehr im Kinderwagen - ekulele
Keine Langeweile mehr beim Familienausflug

Was hat Dich dazu bewegt einen Blog ins Leben zu rufen?

Angeregt durch andere Blogs wuchs in mir der Wunsch nach einer eigenen Plattform, auf welcher ich mich ein wenig kreativ austoben kann, immer mehr. Den ersten Schritt in Richtung ekulele habe ich jedoch sehr lange vor mich hin geschoben, denn irgendwie fehlte mir stets der letzte Funke Mut. Zum Glück gab es da einen Abend im Januar 2013, an welchem ich, motiviert vom Liebsten, endlich mit dem Bloggen startete und somit einen perfekten Ausgleich zu meinem erlernten Beruf schuf.

Neues Schlafzimmer in grau und weiß - ekulele
Inspiration für die Schlafzimmergestaltung

Welche Leser möchtest Du mit deinem Blog erreichen und welche Themen liegen Dir besonders am Herzen?

„Die einen“ Leser, welche ich ansprechen möchte, gibt es eigentlich gar nicht. Das Schöne an meinem Blog ekulele ist (finde ich), dass es ein breites Themenspektrum gibt und fast jeder etwas für sich finden kann. Seien es (meist vegane) Rezepte, Reisetipps, Outfit Inspirationen, Kosmetik Themen oder auch Beiträge zu unserem Familienleben. Letztere schreibe ich natürlich ganz besonders gerne, denn meine Familie steht stets an erster Stelle und macht mich unheimlich glücklich. So ist gerade 2015 wahnsinnig viel passiert, woran ich meine Leser teilhaben ließ. Unsere Hochzeit im kleinen, aber feinen Kreise, meine Schwangerschaft, Wandertouren mit Babybauchkugel oder auch die erste Zeit mit unserer Motte.

Esslust Oktober - ekulele
Auf ekuleles Blog findes sich viele Rezepte zu veganen Gerichten

Auf welchen Portalen kann man Dich noch finden?

Auf Instagram (ekulele) bin ich super aktiv und lade täglich Fotos aus unserem Alltag hoch. Außerdem findet man mich auf Facebook (ekule le).

Was ist Dein Lieblingsprodukt aus dem tausendkind Sortiment?

Ganz klar die Manduca Trage. Was würden wir nur ohne sie tun?! Ob im Alltag, auf Reisen oder auch an „quengeligen“-Tagen, das Tragen ist einfach wunderschön. Ich bin sehr froh, dass Jonte es ebenso genießt wie ich. Und ganz nebenbei habe ich noch ein tägliches Workout, denn der Racker ist mittlerweile schon ganz schön schwer ;)

Manduca Babytrage NewStyle - ekulele
Die praktische Manduca Babytrage im Einsatz

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert