, ,

Blog des Monats: Daily Pia stellt sich vor

Heute möchten wir euch wieder einmal herzlich zu unserer Reihe „Blog des Monats“ begrüßen. Für die Oktoberausgabe hat uns Pia von Daily Pia – Bis einer heult! Rede und Antwort gestanden. Werft mit uns einen Blick hinter die Blog-Kulissen ;-).

Wer steckt hinter daily-pia.de?

Mein Name ist Pia und ich wurde 1980 als jüngstes von 3 Kindern in Köln geboren. Der Altersabstand von zehn bzw. dreizehn Jahren zu meinen Geschwistern sicherte mir die Position des verwöhnten Nesthäkchens. Der unschöne Nebeneffekt des großen Altersabstands: ich fühlte mich oft wie ein Einzelkind, was mich sehr traurig machte. Daher habe ich meine 3 Kinder in nur 3 Jahren bekommen. Meine Söhne sind jetzt 6 und 5 Jahre alt. Meine Tochter – das Nesthäkchen – ist 3 Jahre alt. 2001 lernte ich meinen Mann und Vater meiner Kinder bei der Bundeswehr kennen und lieben. Seit 2008 sind wir verheiratet und haben in den inzwischen 14 gemeinsamen Jahren schon mehrere Abenteuer wie Fernbeziehung, Wochenendfamilie und mehrere Monate Auslandseinsätze seitens meines Mannes hinter uns gebracht.

Von Beruf bin ich Medien- & Marketingberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Mein Blog ist mir Hobby, Beruf und Therapie zu gleich. Also sowas wie mein 4. Kind. Außerdem habe ich eine Schwäche für Nagellack, Hörbücher, Sushi, lustiges Kinderessen und unvergessliche Kindergeburtstage.

Ideen zum 5. und 6. Geburtstag
Ideen zum 5. und 6. Geburtstag

Wann hast Du mit dem Bloggen begonnen?

Ich habe im September 2002 mit dem Bloggen begonnen. Damals nannte man Blogs noch „Online Tagebuch“. Man kann in meinem Blog also quasi den Werdegang der damals 21jährigen Pia hin zur heutigen Pia mit Mann, 3 Kindern, Haus und Katzen verfolgen. Eine Zeit lang waren mir meine alten Beiträge peinlich. Inzwischen finde ich es aber selber wahnsinnig spannend diese ganze Entwicklung quasi nachverfolgen zu können.

Pias drei Kinder auf dem Spielplatz
Pias drei Kinder auf dem Spielplatz

Was hat Dich dazu bewegt einen Blog ins Leben zu rufen?

Ich war in der Ausbildung zur Medien & Marketingberaterin für digitale Medien und wollte mir neben der ganzen Theorie einfach praktisches Wissen aneignen. Da ich kein besonderes Thema für eine Webseite hatte, schrieb ich eben Tagebuch. Ins Internet. Das hat scheinbar auch ganz hervorragend geklappt. Heute verdiene ich in meinem Job nämlich ganz gut.

Welche Leser möchtest Du mit deinem Blog erreichen und welche Themen liegen Dir besonders am Herzen?

Die Themen hängen eigentlich immer von meiner aktuellen Lebenssituation ab. Früher war mein Blog sowas wie eine reine Ego-Show. Das ist es heute vermutlich auch noch oft, aber der Schwerpunkt liegt inzwischen ganz klar auf dem Leben mit den Kindern. Im Grunde führe ich also ein Lifestyle-Blog mit dem Schwerpunkt Familie. Ich bin selber gespannt, wo sich das in ein paar Jahren hin entwickeln wird.

Ich habe grundsätzlich keine feste Vorstellung von meinem Lesern bzw. wen ich mit meinem Blog erreichen möchte. Jeder der sich angesprochen fühl ist herzlich willkommen mitzulesen.

Pancakes zum Frühstück :)
Pancakes zum Frühstück :)

Auf welchen Portalen kann man Dich  noch finden?

Ich bin bei

Facebook: https://www.facebook.com/dailypia
Twitter: https://twitter.com/dailypia
Instagram: https://instagram.com/dailypia/
Google+: https://plus.google.com/+MamamiezDe/posts
Pinterest: https://www.pinterest.com/dailypia/

Was ist Dein Lieblingsprodukt aus dem tausendkind Sortiment?

DAS ist eine schwierige Frage. Eins der meist getragenen Kleidungsstücke meiner Kinder ​ist definitiv ​das ELKLINE Sweatshirt HAURUCK​, das wir in blau, rot und grün haben.​

Ausflug in die Natur
Ausflug in die Natur

 

One comment

  1. Ist schon mal ganz interessant, sich so die ganze Entwicklung des Blogs wieder mal in Erinnerung zu rufen, wenn auch als eher passiver Leser des Blogs. Angefangen im „Daily-Me“ mit so Themen wie „Sommer, Sonne, xxx“ … über den „geplatzten Igel“ über das “ P-Hörnchen“ bis hin zu wirklich tollen Projekten wie “ B-Seite, dahinter ist alles anders“, die ich gern unterstützt habe. Ja und heute nun ist es ein Mutti und Familienblog. Aber ich lese den Blog noch genau so gern, und hoffe das bleibt auch noch lange so. Liebe Grüße

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert