, , ,

Unsere DIY Adventskalender-Ideen für Kleine und Große

Bald ist es soweit. Am 1. Dezember darf das erste Türchen am Adventskalender geöffnet werden. Unsere Bloggerin Julia vom Blog „Jules kleines Freudenhaus“ hat für Euch zwei tolle Adventskalender zum selbermachen gebastelt und stellt sie Euch heute hier vor. Außerdem verrät sie ein paar wertvolle Ideen für die Befüllung der Adventskalender.

Julia:
So langsam komme ich richtig in Weihnachtsstimmung, denn die ersten DIY Adventskalender 2018 habe ich bereits für Euch fertig gestellt. Dabei wollte ich in diesem Jahr dem Upcycling-Trend folgen, also etwas Neues aus alten Sachen herstellen. Dafür habe ich aus 24 Altglas-Gläsern diesen Winterwald gebastelt, denn unser Kleiner ist gerade im besten Beikost-Alter. Da werden täglich gern schon mal zwei kleine Gläschen leer…

Upcycling DIY Adventskalender aus Schraubgläsern

Du brauchst:

  • 24 Schraubgläser z.B. Babybrei-Gläschen
  • Sprühlack in zwei Farben
  • Heißkleber
  • 24 kleine Tannenbäumchen
  • Goldenen feinen Lackstift
  • Rico Pappanhänger zum Besticken
  • Pappunterlage
  • Eimalhandschuhe

Zeitaufwand: ca. 1 Stunde zzgl. Trockenzeit

So geht`s:

  1. Zuerst schraubt ihr die Deckel Eurer Gläschen ab und breitet sie auf einer Unterlage (am besten im Freien) aus.
  2. Stellt die Gläser am besten verkehrt herum ebenfalls auf eine Pappunterlage draußen auf.
  3. Nun zieht am besten Einmalhandschuhe an und besprüht mit dem Sprühlack zuerst alle Deckel dann alle Gläser. Ich habe die Deckel in hellgrau und die Gläser in matt weiß besprüht.
Einmachgläser werden zum Adventskalender
So wird aus alten Schraubgläsern ein cooler Adventskalender

 

  1. Lasst am besten alles über Nacht trocknen. Am nächsten Tag besprüht Ihr dann nochmal eventuelle Löcher, so dass die Gläser später blickdicht sind. Dazu habe ich am nächsten Tag die Gläser alle noch einmal umgedreht und dann von oben am Schraubverschluss nochmal besprüht.
  2. Wenn die Farbe gut getrocknet ist, bereitet Ihr die Heißklebepistole vor und klebt auf jeden Deckel ein kleines Deko-Tannenbäumchen.

 

Kleine Tannenbäume mit Heißkleber auf Deckel geklebt
Mit den Deko-Tannenbäumchen kommt Weihnachtsstimmung auf

 

  1. Setzt dann die passenden Deckel auf Eure Gläser.
  2. Nun bereitet Ihr die Adventskalender-Zahlen für die Tage vom 1. bis zum 24. Dezember vor. Ich hatte mich direkt in die tollen Pappanhänger zum besticken verliebt und direkt die „1“ gestickt.

 

Weiße Anhänger mit goldener Schrift
24 kleine Anhänger steigern die Vorfreude

 

Leider hatte ich nicht so viel Geduld, um 24 Anhänger zu besticken und das beiliegende Stickgarn löste sich nach jedem Stich auf. Die schönen Anhänger habe ich aber dann einfach mit einem goldenen Lackstift nach der Kreuzstich-Vorlage bemalt. Das Ergebnis gefällt mir sehr.

 

Upcycling DIY Adventskalender
Fertig ist der Adventskalender

 

Nun könnt Ihr Eure Gläser mit 24 Kleinigkeiten für Eure Kinder befüllen und hängt zum Schluss die Papp-Anhänger für jeden Tag um den Schraubverschluss der Gläser. Fertig ist Euer Winterwald-Adventskalender aus alten Gläsern.

Meine Tipps zur Befüllung unter 1 Euro und nach Themen findet Ihr hier auf meinem Blog. Schaut auf jeden Fall mal vorbei und lasst euch inspirieren. Bei uns wird der Winterwald in diesem Jahr übrigens mit 24 kleinen Lego Figuren befüllt.

 

Weiße Gläser mit blauen Tannenbäumen drauf
Nicht nur ein toller Adventskalender sondern auch schicke Deko
Einmachgläser mit Mini-Tannenbäumen
Ein zauberhafter Winterwald

 

DIY Adventssternchen für Teenies

Bei meinen Jungs wird dieses Jahr der Winterwald Adventskalender stehen. Für mein mittlerweile 16-jähriges Patenkind habe ich aus den tollen Pappschachteln von folia 24 kleine Adventssternchen gemacht.

Stern Adventskalender für Teenager
Adventssternchen für Teenies

 

Du brauchst:

  • 24 Pappschachteln als Sterne von folia
  • Geschenkpapier Set
  • Aufkleberzahlen von 1-24
  • Ausdruck „Adventssterchen für dich“
  • Schere
  • Bäckergarn

So geht`s:

 

Schritt für Schritt Anleitung für DIY Adventskalender
step by step zum coolen Adventskalender

 

  1. Zuerst habe ich alle Pappschachtel-Sternchen mit den Aufkleberzahlen von 1-24 beklebt.
  2. Da die Schachteln recht klein sind, habe ich noch 4 größere Geschenke für die Adventssonntage in das tolle Papier von monbijou verpackt.

 

DIY Adventskalender in Stern Form
Fertig ist der Adventskalender

 

  1. Nun befüllt Ihr die 24 Schachteln für die größeren Kinder und beschriftet zum Schluss den Deckel der großen Stern-Pappschachtel mit Eurem Ausdruck „Adventssternchen für dich“.
Persönliche Nachricht
Mit einer persönlichen Nachricht wird der Kalender gleich noch viel schöner

 

Tipps zur Befüllung: Ich habe die kleinen Schachteln mit schönen Sprüchen und Gedanken sowie je einer Schokokugel befüllt. Kleine Witze, Gutscheine z.B. für eine Runde Karussell fahren oder Punsch trinken auf dem Weihnachtsmarkt, Plätzchen backen oder einen Weihnachtsfilm schauen passen ebenfalls gut in die Kistchen.

Last Minute Adventskalender

Für die Spätentschlossenen Mamis und Papis findet Ihr hier noch einen Last Minute Adventskalendern aus 24 Umschlägen und den süßen Adventsmäusen von krima und isa. Und natürlich jede Menge fertige Adventskalender im tausendkind Shop.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachbasteln und eine besinnliche Weihnachtszeit.

 

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert