, , , ,

5 Tipps für den Skiurlaub mit Kindern

Die Weihnachtszeit und auch der Jahreswechsel waren zwar eine chaotische, gleichermaßen schöne Zeit, sind nun von der ganzen Familie gut überstanden. Jetzt steht die alljährliche Planung des Familienurlaubs vor der Tür. Die unterschiedlichen Interessen innerhalb der Familie alle unter einen Hut zu bekommen, ist sicher keine leichte Aufgabe. Kleine Kinder möchten oft ein großes Programm haben, sie möchten möglichst viel erleben und sind meist nicht müde zu bekommen. Ältere Kinder wollen vielleicht lieber etwas Zeit ohne die „störenden“ Eltern unternehmen und freuen sich auf Kontakt zu Gleichaltrigen. Den Eltern ist es neben ein bisschen Zweisamkeit, vielleicht auch wichtig, dass man viel an der frischen Luft ist und abends mit der Familie gemeinsam zur Ruhe kommen kann.

Könnt ihr euch und eure Familie in dieser Beschreibung wiederfinden? Habt ihr noch keinen Urlaub für das frisch angebrochene Jahr 2018 gefunden? Dann lest weiter! Wir von tausendkind haben eine tolle Idee für den Familienurlaub für Groß und Klein und die ganze Familie! Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem Skiurlaub? Im heutigen Blogbeitrag geben wir euch 5 inspirierende Tipps und Tricks für einen einmaligen und in Erinnerung bleibenden Skiurlaub mit Kindern!

1. Planung für den Skiurlaub mit Kindern

Natürlich steht, bevor ihr dann endlich in den Urlaub fahren könnt, die Planung des Urlaubs an. Als erster Punkt sollte auf eurer To-Do-Liste die Wahl des Skigebiets stehen. Hier solltet ihr darauf achten, dass das Skigebiet kinderfreundlich ist. Ein Angebot zur Kinderbetreuung, eine Skischule, geeignete Skilifte für Kinder und Ski-Verleihe, aber auch eine kinderfreundliche Umgebung und ein Angebot für Ski-freie-Tage sind echte Must-haves für den Skiurlaub mit Kindern.

In die Planung können die Kids natürlich auch mit eingebunden werden! Ihr könnt euch zusammensetzen und besprechen, was sich eure Kinder unter dem perfekten Ski-Urlaub vorstellen. Vielleicht hilft euch ein kleines Brainstorming dabei herauszufinden, was sie sich wünschen und unbedingt unternehmen wollen. Mit diesen Informationen lassen sich Urlaubsort und auch die Unterkunft meist sehr gut eingrenzen und jeder ist am Ende zufrieden mit der Entscheidung!

Ein großer Vorteil vieler Skigebiete sind die sogenannten Kinderländer. Dies sind abgesteckte Bereiche für Kinder, in denen sie mit oder ohne Skier viel Spaß haben können. Die Kleinen können in Gruppen mit gleichaltrigen und neuen Freunden den ganzen Tag im Schnee spielen und die aufgebauten Attraktionen und Spiele genießen. Die Kinderbetreuung ermöglicht es dem Rest der Familie das Skigebiet auszunutzen und die Kleinen nach einem Tag voller Spiel und Spaß glücklich von dort abzuholen.

Auch die Organisation der Ski-Pässe für die Kleinen ist ein weiterer Punkt auf der To-Do Liste. In manchen Skigebieten gibt es Rabatt-Aktionen für Kinder. Manche Ski-Ressorts bieten auch freie Ski-Pässe für Kinder bis zu 6 Jahren an. Hierfür empfehlen wir euch, ganz einfach das Internet zu durchsuchen, Referenzen und Empfehlungen zu checken und vielleicht direkten Kontakt zu Anbietern aufnehmen und offene Fragen vorab zu klären.

2. Familienfreundliche Unterkunft im Schnee finden

Neben der allgemeinen Organisation für den Skiurlaub mit der ganzen Familie, steht noch die Suche nach der geeigneten Unterkunft auf der Liste der Dinge, die erledigt werden müssen. Ihr solltet vor allem darauf achten, dass die Unterkunft familienfreundlich ist, am besten mit kinderfreundlichen Innenausstattung, Kinderbetreuung oder auch einfach einem guten Feedback von anderen Familien.

Im Voraus solltet ihr mit der ganzen Familie entscheiden, ob ihr euch für eine familienfreundliche Ferienwohnung oder -haus entscheiden wollt oder doch lieber für ein Familien-Ski-Hotel. Beide Angebote haben Vor- und Nachteile; denn in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus habt ihr eure Ruhe und könnt euch als Familie in euren 4 Wänden ausleben. Besonders mit Kindern ist es manchmal einfacher, wenn man nicht noch auf die Lautstärke der Kleinen achten muss, um die Nachbarn nicht aufzuregen. Auf der Kehrseite müsst ihr euch selbst um die Verpflegung eurer Familie kümmern und das ist ziemlich zeitaufwendig.

In einem Familienhotel ist dies ein besonderer Bonuspunkt, denn keiner aus der Familie muss sich um irgendetwas kümmern und mit einer Halbpension oder auch nur einem inklusiven Frühstück kann man ganz individuell entscheiden. Eine weitere tolle Eigenschaft an einem Hotel ist es, dass viele Familien direkt vor Ort sind und eure Kinder sicher schnell neue Freundschaften schließen werden. Wir von tausendkind können euch das Hotel Forsthofgut in Leogang, Österreich wärmstens ans Herz legen!

Foto-Collage zum Thema Unterkunftsmöglichkeiten im Skiurlaub
Vielfältige Möglichkeiten für die perfekte Unterkunft im Winterurlaub mit der ganzen Familie!

3. Nützliche Ausrüstung für kleine Skifahrer

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt, der für den Skiurlaub mit Kindern geplant werden muss, ist die Ausrüstung für die Kleinen. In nahezu jedem Skigebiet kann man sich Skier und dazugehörige Schuhe sowie Skistöcke und Helme leihen.

Solltet ihr diese Dinge für eure Kids kaufen wollen, können wir euch nur empfehlen, eine gute Beratung einzuholen. Vor allem für Kinder, die sich in einer starken Wachstumsphase befinden, ist es wichtig, Skier zu kaufen, die mitwachsen können und nicht bereits nach dem jährlichen Ski-Urlaub ausgetauscht werden müssen. In der Beratung sollte auch unbedingt die Einstellung von Skier und Schuhe mit inbegriffen sein, denn nichts ist schlimmer als unpassende Schuhe oder die falschen Skier. Dies kann nicht nur zu Nörgeleien der Kleinen, sondern im schlimmsten Falle auch auch zu Verletzungen führen, also lasst euch gut beraten!

Der coole Skihelm für eure Kinder ist ein allgemeines Must-have in der Skiausrüstung! In Deutschland ist es sogar gesetzlich verpflichtend bis zum Alter von 16 Jahren einen Ski-Helm zu tragen. In unserem Online-Shop findet ihr eine große Auswahl an hochwertigen und trendigen Skihelmen, ebenso wie die passende Skibrille, die auch sehr wichtig für den Skiurlaub mit Kindern ist.

Achtet darauf, dass die individuelle Skibekleidung für Kinder atmungsaktiv ist, denn eure Kleinen werden sicher schnell ins Schwitzen kommen. Um Erkältungen vorzubeugen, ist die Atmungsaktivität der Kleidung sehr wichtig, denn sie gleicht die Körpertemperatur aus und lässt die Hitze entweichen. Eine weitere Empfehlung unsererseits ist es auf Skikleidung mit Schneefang zu achten, dieser kann in Hosen sowie Jacken eingebunden sein und ist teilweise sogar unterschiedlich einstellbar. Der Schneefang schützt die draußen herumtollenden Kinder davor, dass sich der Schnee nicht unter ihre Kleidung schiebt und dadurch die Kleidung nass wird und die Kleinen unterkühlen.

Inspirierende Produktcollage für die Kinder-Skiausrüstung
Bunte Bekleidungsinspirationen für die richtige Skiausrüstung im Skiurlaub mit Kindern!
Süße Ski-Overalls hier kaufen Tolle Skihose bei tausendkind bestellen Nützliche Funktions-Unterwäsche jetzt bestellen Wärmende Fleecejacken bei tausendkind kaufen Schöne Funktionstücher jetzt online bestellen Süße Brustbeutel bei tausendkind bestellen Praktische Fingerhandschuhe bei tausendkind kaufen Schönes Woll-Stirnband jetzt bestellen Trendige Skibrillen bei tausendkind kaufen Cooler Kinder-Skihelm jetzt bestellen

Wir von tausendkind empfehlen Skijacken mit einer Wassersäule von 5000 mm, sie halten die Kinder fern von Nässe und Kälte und können den Tag im Schnee mühelos überstehen. Die Einheit der Wassersäule zeichnet ein Produkt hinsichtlich ihrer wasser- und somit auch schneeabweisenden Eigenschaften aus. Je höher die Wassersäule pro Millimeter desto wasserabweisender die Bekleidung, jedoch sinkt damit auch die Atmungsaktivität, darum empfehlen wir unter der Ski-Jacke eine atmungsaktive Softshell- oder Fleecejacke für Kinder zu tragen.

Außerdem können wir euch sagen, dass gerade in der schnell eintretenden Dunkelheit, Reflektoren an der Kinder Ski-Jacke, Hose oder auch am Helm die Skiausrüstung ideal abrunden und eure Kinder auch nachts beschützen können. Eine Mütze, ein Schal oder Funktionstuch und Handschuhe sind natürlich auch zu empfehlen.

Hier haben wir für eure Kinder eine kleine Packliste erstellt, an der ihr euch einen groben Überblick beschaffen könnt und planen könnt, welche Produkte ihr für den Skiurlaub mit Kindern noch benötigt.

4. Kleine Skianfänger in die Skischule

Ob ihr eure Kinder in die Hände einer Skischule gebt, ist ganz euch überlassen. Wir kennen viele Familien, deren Eltern tolle Skifahrer sind und ihre Kinder einfach selbst unterrichtet haben. Falls ihr euch und besonders eure Kinder sich bei einem professionellen Skilehrer sicherer fühlen, müsst ihr individuell schauen. Die meisten Kinder sind sehr furchtlos und flitzen schon von Anfang an von den höchsten Pisten, aber natürlich gibt es auch Kinder, die etwas mehr Zeit brauchen, sich an die Bewegungen und Geschwindigkeit zu gewöhnen. Es ist aber auch sehr lohnenswert, wenn man von Beginn seiner „Ski-Karriere“ ein paar wichtige Regeln und Grundlagen erlernt. Dabei kann eine Ski-Schule sehr hilfreich für Fahranfänger sein.

Tolle Fotocollage zum Thema Skischule
Die Skischule für unseren kleinen Pisten-Mäuse oder doch lieber selbst unterrichten?

5. Ski-freie-Tage zur Abwechslung

Wir empfehlen euch zwischen den aktiven Ski Tagen auch mal eine Pause einzulegen. Eure Kinder werden es euch danken. Denn erstens kann man so die Zeit besser zusammen verbringen und gemeinsame Erlebnisse miteinander teilen, auf der anderen Seite ist so ein Ski-Tag auch ziemlich anstrengend und sollte mit etwas Ruhe und Abwechslung belohnt werden.

Für diese Ski freien Tage können wir euch empfehlen, euer Skigebiet auszukundschaften und vielleicht ein bisschen Kultur und Geschichte einzubauen. Vielleicht könnt ihr eine Burgruine besuchen, eine Wandertour starten oder in ein kinderfreundliches Museum gehen. Außerdem kann man im Schnee ja noch andere Dinge unternehmen, als nur Ski zu fahren. Fast jedes Skigebiet hat seine eigene Rodelbahn und mit dem hohen Schnee überall bietet es sich an, den zuhause ungenutzten Schlitten auszupacken und mit der ganzen Familie rodeln zu gehen.

Eine ebenso gute Idee, die vielleicht ein bisschen weniger Energie kostet, wäre eine Schlittentour mit einem Pferdeschlitten, in vielen Skigebieten wird diese Attraktion angeboten und ist für Kinder ein echtes Highlight des Urlaubs. Auch Schwimmbäder mit integrierter Wellnessoase bieten sich toll an, die ganze Familie mal wieder richtig aufzuwärmen. Je nachdem, was in eurem Skigebiet angeboten wird, könnt ihr die Ski freien Tage im Skiurlaub mit Kindern ganz individuell gestalten und auch die Wünsche eurer Kleinen erfüllen, denn das Winter-Wonder-Land bietet sehr viel mehr als nur eine Skipiste.

Bunte Produktcollage für Ski-freie-Tage
Vielfältige Bekleidungsideen für eure individuell geplanten Ski-freien-Tage mit der ganzen Familie !
Tolle Daunenjacken bei tausendkind kaufen Warme Winterschuhe bei tausendkind bestellen Süße Strickmütze hier online bestellen Schöne Rucksäcke jetzt online bestellen Coole Wende-Steppjacke jetzt kaufen Nützliche Kinder-Sonnenbrille jetzt bestellen

Wir von tausendkind wünschen euch eine tolle Zeit im Familienurlaub, egal wohin es euch zieht! Wenn euch unsere 5 Tipps zum Thema Skiurlaub mit Kindern weitergeholfen haben, dann lasst es uns wissen und teilt eure Erlebnisse und Erfahrungen mit uns in den Kommentaren!

6 comments on “5 Tipps für den Skiurlaub mit Kindern

  1. Wir sind schon immer begeisterte Wintersportler und möchten nun zum ersten Mal die Kinder mit in die Berge nehmen. Es war gar nicht so einfach, so kurzfristig ein familienfreundliches Skihotel zu finden. Uns ist vor allem die Möglichkeit der Kinderbetreuung sehr wichtig – danke für den tollen Tipp! Ich werde nun in den kommenden Wochen die Ausrüstung für die Kinder zusammenstellen – deine Packliste hilft mir dabei sehr!

  2. Diesen Winter möchte ich mit meinen Kindern Skifahren gehen. Punkt 2 ist in der Tat wichtig. Wir suchen ein Hotel in der Nähe einer Skipiste, das auch kinderfreundlich ist. Wir werden daher die Erfahrungen anderer Familien durchgehen.

  3. Sinnvolle Tipps, danke! Eine familienfreundliche Unterkunft halte ich für besonders wichtig, wenn man mit den Kindern reist. Man muss Verständnis für die zeigen, wie es mit uns in Sölden war. Auch bei der Wahl der Ausrüstung war uns Hilfe geleistet. Danke für die schönen Ratschläge!

  4. Hallo Helga,

    schön das dir unsere Tipps gefallen haben, das freut uns sehr!

    Viele Grüße
    die tausendkind-Redaktion

  5. Danke für die Tipps zum Skiurlaub mit Kindern. Wir möchten nächsten Monat in den Skiurlaub mit unseren Kindern gehen. Dort werden die Kleinen dann in einer Skischule für Kinder gehen, während mein Mann und ich auf der Piste sind. Gut zu wissen, dass man Skier und Helme auch leihen kann. Denn das wollten wir unseren Kindern nicht kaufen, da die Sachen dann nächstes Mal eh nicht mehr passen werden.

  6. Es ist ein guter Tipp eine Unterkunft im Schnee zu finden. Wir haben unter andrem ein kleines Kind das noch nicht auf dir Piste kann. Somit kann einer von uns Ski fahren und der andere im Schnee spielen.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert