tausendStorys – von den ersten Schritten & Metal-Musik

Heute möchte ich euch den vorerst letzten Beitrag in unserer tausendStorys-Kategorie vorstellen. Lernt hier Julia und ihre Familie kennen und erfahrt, wie sie als Letztes vor Lachen zum Weinen gebracht hat und was die Metal-Band Volbeat mit ihren Kids zu tun hat. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Das sind wir

Manuel (29), Julia (27), Sohnn Vincent (4) und Tochter Svea (1)

Das letzte Mal geweint vor Lachen

Svea war mit allem zeitig dran: sie saß schnell, krabbelte wesentlich eher als ihr Bruder damals, stand bald allein und lief recht schnell an unseren Händen. Aber sie traute sich lange nicht allein loszulaufen. Und dann von einem Tag auf den anderen, zwei Tage vor ihrem ersten Geburtstag, stellte sie sich hin und lief vom Wohnzimmer in die Küche, völlig selbstständig. Ich war so glücklich und habe tatsächlich geweint und gleichzeitig gelacht, einfach weil ich so stolz auf mein kleines Mädchen war. Seit dem gibt es für sie kein Halten mehr in der Wohnung.

tausendStorys Familie im Dezember

Mit den Kindern immer heiß diskutiert

Neues Spielzeug – ein Riesenthema zwischen uns und Vincent. Er wird überall mit Werbung zugemüllt, in Zeitschriften, im TV, im Kindergarten, Schaufenster. Wir nehmen ihn schon ungern zum Einkaufen mit, weil die Diskussion um ein neues Auto vorprogrammiert ist. Er glaubt auch sofort ein Spielzeug ersetzt zu bekommen, wenn es kaputt geht. Wir versuchen immer ihm zu erklären, wie das mit dem Einkauf funktioniert. Dass man dafür Geld benötigt, das man nur bekommt, wenn wir arbeiten gehen und selbst dann erst wichtigere Dinge bezahlt werden müssen. Das Thema ist aber einfach noch zu abstrakt für ihn und so diskutieren wir wieder und wieder über neue Spielzeugautos.

Euer persönlicher Lifehack

VOLBEAT- ohne Witz es gibt keine bessere Band für meine Kinder. Im Auto MUSS Volbeat laufen und wenn die Kinder (besonders Svea) unruhig oder gestresst sind, drehe ich Volbeat auf, wir rocken ein bisschen ab und alles ist wieder gut. Meine Tochter schläft im Auto zu nichts anderem ein :)

Euer Lieblingsprodukt von tausenkind

Der Babydriver von smoby. Vince hat ihn zu seinem ersten Geburtstag geschenkt bekommen und heiß geliebt bis er einfach zu groß dafür wurde. Jetzt sitzt Svea stolz darin und lässt sich durch die Gegend chauffieren.

Smoby Babydriver
Das coole Smoby Dreirad bei tausendkind

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert