, ,

Babywelt Messe 2017 – Aktuelle Trends & Eindrücke

Auch dieses Jahr fand die Babywelt Messe wieder in Berlin statt. Diese hat sich im Vergleich zum letzten Jahr räumlich vergrößert und öffnete ihre Pforten erstmals in der Messe Berlin. Wir waren für euch vor Ort, haben unsere Lieblingsmarken besucht und geschaut, welche Trends sich in Sachen Babyprodukte für die kommende Monate ablesen lassen. Nicht zuletzt wollen wir euch verraten, was euch bei so einem Messebesuch erwartet und ob es sich lohnt, im nächsten Jahr auf der Babywelt Messe 2018 vorbeizuschauen.

Vorbereitung ist das A und O

Wie ihr euch vorstellen könnt, kann es bei so einer Messe (auch bei größerer Location) sehr voll werden. Schließlich besuchen nicht nur werdende Eltern, sondern auch viele Familien mit Buggy, Kind und Kegel das Event. Schaut euch daher am besten schon im Vorhinein die Ausstellerliste an und überlegt euch, welche Stände ihr besuchen möchtet. Am Eingang der Messe findet ihr Lage- und Programmpläne, welche euch ganz einfach durch die Location manövrieren. Außerdem solltet ihr darauf gefasst sein, an einigen Ständen auf Beratung oder auch an den Kassen etwas warten zu müssen. Packt euch für euren Messebesuch am besten auch etwas zu Trinken und ein paar kleine Snacks mit ein, denn das Angebot an Verpflegung vor Ort ist (für Erwachsene) weder besonders berauschend noch günstig. Für die Kleinsten gibt es jedoch eine Stilllounge und eine Fütter-Bar mit Bio-Babynahrung zur Verkostung, Mikrowellen und Fläschchenwärmern. Seid ihr gut vorbereitet? Dann kann es jetzt losgehen!

Zu Besuch bei unseren Lieblingsmarken

Selbstverständlich wollten wir es uns nicht nehmen lassen, auch einige Marken aus unserem tausendkind Online Shop einen Besuch abzustatten. Beim Stand des österreichischen Kinderschuh-Labels Superfit konnten wir viele tolle Modelle für Frühling, Sommer, Herbst und Winter begutachten. Die beliebte Marke überzeugt immer wieder mit einer kompetenten Beratung getreu dem Motto „Große Verantwortung für deine Füße“. Letztlich konnte man auch an einem Gewinnspiel teilnehmen und ein paar Kinderschuhe gewinnen.

Der Messestand von Superfit
Hochwertige Schuhe für jede Saison!

 

Julius Zöllner ist quasi der Profi in Sachen Babyschlaf. Das von vielen Mamas favorisierte Label präsentiert auf der Babywelt Messe nicht nur zahlreiche Stilkissen in unterschiedlichen Farben und Formen, sondern auch stilvolle Schlafsäcke mit trendigem Azteken-Muster und kleinen Indianern.

Schlafsäcke von Julius Zöllner
Julius Zöllner geht mit der Zeit – Aztekenmuster und kleine Indianer sind aktuell voll im Trend!

 

Besonders spannend war der Besuch bei ergobaby™. Bei der Messepräsentation standen das neue Modell Omni 360 sowie das bereits ältere Modell Adapt im Vordergrund. Die funktionellen Babytragen sind mitwachsend und somit sowohl von Geburt an als auch für viele verschiedene Tragepositionen verwendbar. Ob vor dem Bauch, seitlich oder auf dem Rücken – mit den Tragen von ergobaby™ findet jeder die passende Position für sich und sein Kind. Dennoch sollte auf das Alter des Kindes bei den verschiedenen Trageweisen geachtet werden. Die Beratung am Messestand war sehr umfangreich und bei Bedarf wurde einem mit Hilfe eines Babydummys auch direkt gezeigt, wie man die Trage anlegt.

Babytragen von ergobaby™
ergobaby™ zeigt, wie man die Tragen richtig anlegt.

 

Das Highlight des Messeauftritts von BABYBJÖRN waren neben den allseits beliebten Babywippen ebenfalls die Tragen. Denn diese konnten Eltern mit Kindern vor Ort direkt testen. Und das nicht nur für fünf Minuten, sondern während des gesamten Messebesuches. Dieser Service kam bei vielen Eltern sehr gut an. So sah man immer wieder Mütter und Väter mit einer BABYBJÖRN Trage herumlaufen.

Collage von verschiedenen BABYBJÖRN Produkten
BABYBJÖRN präsentiert seine liebsten Modelle im Bereich Babytragen und -wippen!

Trends: handgemacht & personalisiert

Schöne Auswahl an handgenähten Produkten auf der Babywelt Messe 2017

Besonders beliebt waren auch die vielen kleinen Stände mit handgenähten Produkten. Ob kleine Strampler mit süßen Prints, Pucksäcke oder trendige Pumphosen – die Selfmade-Babysachen durchleben eine richtige Renaissance. War es vor ein paar Jahren noch Gang und Gäbe, Babymode von der Stange zu kaufen, sind Große Auswahl an personalisierbaren Produktendie handgemachten Produkte heutzutage beliebte Geburtsgeschenke und gleichzeitig auch wunderschöne Erinnerungen.

Personalisierbare Produkte standen auch dieses Jahr wieder hoch im Kurs. Der Alltime-Favourite unter den Babygeschenken bietet individualisierbare Produkte wie Tassen, Kissen, Kuscheltiere, Kindergartenrucksäcke und –taschen sowie Trinkflaschen und Brotdosen – perfekte Präsente für Anlässe wie Geburt, Taufe, Geburtstag oder Einschulung.

 

Spannende Vorträge und lustige Unterhaltung runden den Messebesuch ab

Neben der riesigen Auswahl an Produkten gibt es auf der Babywelt Messe auch zahlreiche Vorträge, Workshops und lustige Shows für die ganze Familie. Hier können sich vor allem werdende Eltern super zu Themen wie Elterngeld, Versicherungen fürs Baby, Stillen oder zur Wahl des richtigen Autositzes informieren. Auf der Show-Bühne finden Krabbel- und Wickelwettbewerbe statt, bei denen tolle Preise gewonnen werden können. Gerade für Familien mit Kindern sind die Kinderzauber-Shows und Co. eine wunderbare Abwechslung zum Shopping.

Bild von einem Vortrag auf der Babywelt Messe 2017
© FLEET Events

Fazit: Babywelt Messe 2017

Insgesamt haben wir einen sehr schönen Tag auf der Babywelt Messe 2017 verbringen dürfen. Gerade für Familien mit Babys und werdende Eltern ist die Messe ein tolles Event, wo man sich direkt beim Hersteller informieren und viele Produkte mit einem Messerabatt kaufen kann. Bei einigen Ständen gibt es zusätzlich beim Kauf noch einige Gadgets dazu. Insgesamt wird man aber mehr mit Infomaterial als mit Giveaways ausgestattet. Für Familien mit älteren Kindern hingegen bietet die Messe nicht ganz so viel Auswahl.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Babywelt Messe für den spannenden Besuch und freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr.

Für Fragen oder Anregungen nutzt gerne unsere Kommentarfunktion. 🙂

Teilen

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfehler sind mit * markiert